Einklang für eine Gruppe

Posted on Leave a commentPosted in Allgemein, Berufliche Anwendungsbereiche, Klangübungen für dich

Hortensie Foto

von Gastautorin Kathrin Blume

Einklang am Morgen zur Vorbereitung einer Seminar-Gruppe auf den gemeinsamen Tag

Setzt Euch ganz bequem auf Eurem Platz zurecht, so, dass Ihr einige Minuten sehr entspannt in dieser Position sein könnt. Wer mag, kann die Augen schließen oder die geöffneten Augen in Ruhe auf die so schön gestaltete Mitte richten.

So wollen wir hier zusammenfinden und gemeinsam diesen Tag beginnen ***

Vielleicht hast Du gut und erholsam geschlafen *** (mehr …)

FacebookTwitterLinkedInGoogle+Email

Gewinnspiel Blogeröffnung beendet!

Posted on Leave a commentPosted in Allgemein

Liebe Leserinnen und Leser,

heute um 17 Uhr ist unser erstes Gewinnspiel, welches wir zu unserer Blogeröffnung am 30.06.2015 gestartet haben, zuende gegangen. Nun werden wir morgen die Gewinner auslosen und per Email benachrichtigen!

Falls Sie nicht unter den Gewinnern sein sollten oder zu spät von unserem Gewinnspiel erfahren haben, seien Sie nicht enttäuscht. Wir werden die nächsten Monate immer wieder Gewinnspiele veranstalten, schauen Sie also einfach regelmäßig auf unseren Blog oder abonnieren Sie ihn am besten in der rechten Seitenleiste unter META Beitrags-Feed (RSS), so bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Momentan laufen auch noch zwei weitere Gewinnspiele in unserem neuen Magazin Zwischen Zeit, welches Sie auf der Internetseite des Peter Hess Instituts finden. Bei unserem Fotogewinnspiel können Sie beispielsweise noch bis zum 16.8.16 teilnehmen, lesen Sie hier…(auf S. 37)

Ich wünsche Ihnen viel Glück und weiterhin viel Freude beim Stöbern in unserem Blog!

FacebookTwitterLinkedInGoogle+Email

Erfolgreiche Bluthochdrucktherapie mit der Peter Hess-Klangmassage

Posted on Leave a commentPosted in Allgemein, Berufliche Anwendungsbereiche

von Gastautor

Dr. med. Jens Gramann, Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie, Master of Arts „Komplementäre Medizin-Kulturwissenschaften-Heilkunde“

Die Hypertonie – also der Bluthochdruck – stellt eine der größten Herausforderungen für die Innere Medizin dar. Erhöhter Blutdruck wird oft von den Patienten gar nicht als Krankheit wahrgenommen, bedeutet aber ein erhebliches Schlaganfall- und Herzinfarktrisiko. Auch Nierenschäden, Sehstörungen und vorzeitige Demenz können die Folge sein. Die Hypertonie ist mit über einer Billion Betroffener die weltweit häufigste Erkrankung. In Deutschland ist etwa die Hälfte der erwachsenen Bevölkerung betroffen. Davon gilt lediglich etwa ein Viertel als erfolgreich behandelt und das trotz eines massiven Einsatzes von Diagnostik und Medikamenten. Ein niederschmetterndes Ergebnis für die moderne Medizin. Der überwältigende Anteil der Bluthochdruckpatienten leidet an einer „essentiellen Hypertonie“, also an einem Bluthochdruck ohne fassbare organische Ursachen. Neben genetischen Faktoren kommen hier im Wesentlichen Lebensstilfaktoren zum Tragen, (mehr …)

FacebookTwitterLinkedInGoogle+Email

Mein Abschluss in der Peter Hess- Klangmassage

Posted on 1 CommentPosted in Allgemein, Erfahrungsberichte

von Gastautor Martina KT
Klangtreppe_PHI_2

Juchu…ich habe es geschafft!

Nun ist es soweit, es ist Freitag und mein Abschlussseminar mit Supervision der Peter Hess-Klangmassage Ausbildung beginnt. Bis kurz davor war ich unschlüssig und unsicher, ob ich daran teilnehmen sollte oder es doch lieber auf einen späteren Zeitpunkt verschiebe? Es ist ganz schönes Wetter und bestimmt könnte ich auch ganz viel in meinem Garten arbeiten und überhaupt, sicher kommt auch die Familie und wir können Zeit miteinander verbringen. Auch war es das Abschlusswochenende einer Intensivausbildungsgruppe, alle kennen sich schon, nur mich, mich kennt keiner.

Ich war ein wahrer Meister darin, Ausreden für die Nichtteilnahme zu suchen, aber…..ich habe doch teilgenommen und es war eine prima Entscheidung.

Meine Bedenken, ich könnte nicht dazugehören, waren nach ganz kurzer Zeit verschwunden und ich hatte ein tolles Abschlussseminar. Unser Seminarleiter, Lutz Döring, ist ein langjährig erfahrener Seminarleiter und Supervisor, der professionell und souverän das Seminar leitete und stets den roten Faden im Auge hatte.

Es gab viel Austausch über die verschiedenen, in der Ausbildung gelernten, Klangmassagetechniken und die bereits gemachten Erfahrungen bei gegebenen Behandlungen. Eine Einheit des Seminars war als Triadenarbeit konzipiert, (mehr …)

FacebookTwitterLinkedInGoogle+Email

Sommer Klang Impressionen 1

Posted on 1 CommentPosted in Allgemein, Klangübungen für dich, Medien

von Gastautorin Angelika Meisner

Angelika Meisner, 23. Juli 15

Klangmassage ist
wie im Himmel, Seele an Seele sein
Schöne Klänge
erfüllen Raum und Seele
Klänge verhallen
Stille
jede Zelle schwingt
in Ruhe
ganz lebendig
reines Sein
endlich zu Haus

Foto © Angelika Meisner, Gedicht von Sigrid Heidmann

In diesem Sinne…gönnt Euch doch einfach wieder einmal selbst eine Klangmassage!

Wir wünschen Euch klangvolle und sonnige Sommerferien und stellen euch dafür, während der Ferienzeit, jede Woche eine neue Sommer Klang Impression hier in den Blog ein.

FacebookTwitterLinkedInGoogle+Email

Die Klangmassage Intensivausbildung – eine Abenteuerreise zu sich selbst

Posted on 1 CommentPosted in Allgemein, Erfahrungsberichte

Ikaria Peter Hess

von Peter Hess

„Ich bin so froh, dass ich mir diese wunderbare Erfahrung gegönnt habe!“
„Das war besser als eine Woche Wellness-Urlaub!“
„Für mich war das ein Coaching in Sachen Lebensgestaltung!“
„Alles schwingt in mir!“
Solche und ähnliche Aussagen hören ich, Peter Hess, und meine Mitarbeiter/Innen immer wieder in der Abschlussrunde unserer 8-tägigen Intensivausbildung. Für uns sind solche Rückmeldungen die schönste Bestätigung für unsere Arbeit. Es ist immer eine Freude, zu sehen, wie Menschen durch die intensiven Erfahrungen mit den Klängen und getragen durch uns Seminarleiter und die Gruppe, in dieser Woche regelrecht aufblühen, wie es Tobias W. in seiner Rückmeldung beschrieben hat:
„Bei diesem Seminar habe ich gespürt, dass ich wie bei einer Blume viele verschlossene Knospen habe. Täglich sind diese immer mehr aufgeblüht und ich begann, vollkommen aus meinem Herzen zu strahlen. Jetzt bin ich aufgeblüht wie im Frühling und durch die Gruppe sowie Peter und Emily (Seminarleitung) konnte ich im kräftigen Nährboden wachsen.“

Die Intensivausbildung ist wie eine Abenteuerreise zu sich selbst
Ich vergleiche die Intensivausbildung gerne mit einer wundervollen und spannenden Abenteuerreise. Die Erfahrungen, die Sie hier machen, (mehr …)

FacebookTwitterLinkedInGoogle+Email

Die Verbindung von Klang und Yoga

Posted on 1 CommentPosted in Allgemein, Erfahrungsberichte

Blog Bild 1von Doris Iding

Nach einer Yin-Yogasequenz lege ich mich in savasana. Die kleine Beckenschale, die ich auf Ikaria durch Emily Hess kennengelernt habe, lege ich auf meinen Unterbauch.
Ich schlage sie an und spüre, wie die sanfte Schwingung der Klangschale meinen ganzen Körper durchdringt. Es scheint, als wollte der Ton die Entspannung, die durch die einzelnen Yogaübungen entstanden ist, noch vertiefen. Ich schlage die Schale ein zweites, drittes und viertes Mal an. Jetzt ist es soweit: die letzten Gedanken, die mir vor der Abschlussentspannung noch durch den Kopf gingen, sind wie verflogen. So, als hätte die Schwingung der Klangschale sie auf zarte und sanfte Weise aufgelöst und ihnen den Nährboden für weitere Gedanken entzogen. Ich lege den Schlegel aus der Hand und versinke in einen angenehmen kurzen Schlaf. Die Klangschale (mehr …)

FacebookTwitterLinkedInGoogle+Email

Klangmeditation: Meine wahre Lebensgeschichte erfühlen

Posted on 3 CommentsPosted in Klangübungen für dich

von Anna Avramidou

Es wurde dir gesagt, dass deine Sehnsucht bedürftig ist,

deine Visionen naiv sind,

deine Liebe zur Schönheit ein Luxus ist

und dass der segensreiche flüchtige Anblick des Einen,

das du in deinem Herzen geschaut hast, nicht mehr als nur ein Märchen ist.

Sie haben gesagt, dass du Sinn machen musst,

rational sein musst, dass deine Geschichten

linearen Pfaden folgen müssen,

um ernst genommen zu werden.

Und dass das Flüstern der Weisheit, (mehr …)

FacebookTwitterLinkedInGoogle+Email