3. Fachkongress “Ganzheitlich gesund! – Mit den Peter Hess®-Klangmethoden Gesundheit stärken und Genesungsprozesse begleiten“ vom 29.09.-01.10.2017 in Gersfeld (Rhön)

Posted on Leave a commentPosted in Allgemein, Berufliche Anwendungsbereiche, Erfahrungsberichte, Klangübungen für dich

Fachkongress2017-1Wir möchten Sie gerne auf den 3. Fachkongress des Europäischen Fachverbandes Klang-Massage-Therapie e.V. aufmerksam machen, der dieses Jahr vom 29.09.-01.10.2017 in der Rhön-Akademie Schwarzerden stattfinden wird.

Das Kongressmotto “Ganzheitlich gesund! – Mit den Peter Hess®-Klangmethoden Gesundheit stärken und Genesungsprozesse begleiten“ spiegelt sich in den vielfältigen Vorträgen, Workshops und wundervollen Konzertabenden. Mit dabei sind neben Prof. Dr. Thilo Hinterberger und PD Dr. Uwe Ross weitere Ärtze und Ärtzinnen sowie zahlreiche KlangmassagepraktikerInnen aus unterschiedlichen Arbeitsfeldern, die uns an ihren Erfahrungen teilhaben lassen.

Fachkongress2017-2Neben dem spannenden Tagungsprogramm wird es ausreichend Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch beim geselligen Beisammensein geben.

Im Folgenden stellen wir Ihnen das Tagungsprogramm vor, bei einzelnen Programmpunkten sind ausführliche Beschreibungen als Link hinterlegt: (mehr …)

FacebookTwitterLinkedInGoogle+Email

Kosmetik und Klang

Posted on Leave a commentPosted in Allgemein, Berufliche Anwendungsbereiche, Erfahrungsberichte

Schönheit, die von Innen kommt! – Klang ist Wellness für die Seele

Das war wie Wellness für die Seele“, diese oder ähnliche Rückmeldungen bekommen Kosmetikerinnen, die die Klänge in ihr Angebot integrieren immer wieder. Sie selbst beschreiben häufig, dass die Behandlungen durch den gezielten Einsatz der Klangschalen viel harmonischer, ruhiger und effektiver verlaufen. So ist es nicht verwunderlich, dass die bronzenen Schalen aus Nepal oder Indien in vielen Beauty-, Wellness- und Spa-Einrichtungen ihren festen Platz gefunden haben. Dieses besondere Entspannungs- und Wohlfühlangebot stellt einen willkommenen Ausgleich zu Stress und Hektik des Alltags dar und wird sehr gerne angenommen. Denn, wie wir alle wissen, wahre Schönheit kommt von innen!

„Vor allem im Kosmetik- und Wellnessbereich kommen ständig neue Behandlungs- bzw. Massagemethoden auf den Markt. Die Peter Hess®-Klangmassage stellt hier für mich eine Besonderheit dar. Seit meiner Ausbildung in dieser Methode haben die Klangschalen einen festen Platz in meinem Kosmetikstudio bekommen.“ (Rose-Marie Falter in der Fachzeitschrift KLANG-MASSAGE-THERAPIE)

Die tiefe Entspannung, die die Kundinnen durch die Klänge erfahren, verstärkt die Wirkung herkömmlicher Behandlungen. Klang und Kosmetik verbinden sich zu einem ganzheitlichen Angebot, bei dem es um viel mehr als äußere Schönheit geht. Es geht um das (Wieder-) Finden von Balance, Entspannung und Lebensfreude.

In der Berührung durch Klänge den eigenen Körper angenehm wahrzunehmen, wieder in Kontakt zu sich selber kommen – das ist es, was uns hilft, die hohen Anforderungen unseres Alltags gelassen und freudig entgegenzunehmen und das eigene Leben kreativ zu gestalten. (Peter Hess)

Neben den hörbaren, harmonischen Klängen einer Klangschale können ihre Schwingungen gezielt in Kosmetikbehandlungen genutzt werden. Manche Kosmetikerinnen schwören z.B. darauf, das Wasser für die Gesichtsbehandlung vorab in einer Klangschale zu „energetisieren“. Kleine Klangschalen werden im Gesichtsbereich verwendet, um vor der Behandlung die Muskulatur zu lockern – der entspannende Effekt ist oft sofort sichtbar. Auf diese Weise kann nicht nur die Wirkung der Produkte verstärkt werden, sondern durch die feinen Schwingungen wird auch ein besserer Abtransport der Lymphe begünstigt. (mehr …)

FacebookTwitterLinkedInGoogle+Email

Eine Klanggeschichte, die berührt

Posted on Leave a commentPosted in Allgemein, Berufliche Anwendungsbereiche, Erfahrungsberichte, Medien

Autorin: Dr. Christina Koller

Eine Klanggeschichte, die berührt

Blitzlicht von der Fachverbandstagung 2016

 

Die Fachverbandstagung 2016 war für uns, den Vorstand des Europäischen Fachverbandes Klang-Massage-Therapie e.V. (Peter Hess, Ulrich Krause und Christina Koller) eine rundum stimmige Veranstaltung! Für viele der etwa 150 Besucher wird diese Tagung – wie auch für uns – als ganz besonderes Erlebnis in Erinnerung bleiben. Das verdanken wir nicht zuletzt dem außergewöhnlichen Vortrag von Heike Sy. Sie hat vor mehr als 10 Jahren als Patientin der HELIOS Klinik Leezen die Klangmassage bei Nicole Becker in der Musiktherapie kennengelernt. Während ihres langen Klinikaufenthalts wurden die Klänge für sie zu einem wichtigen Puzzlestück auf ihrem Weg der Genesung nach einem sehr schweren Autounfall, den sie mit der Anfangsdiagnose „schweres Schädel-Hirn-Trauma 3. Grades, Hemiparese (Lähmung) links“ wie durch ein Wunder überlebt hat.

 

Heike, wir möchten Dir an dieser Stelle nochmal für Deine Offenheit und Deinen Mut danken, Deine Geschichte mit uns zu teilen. Es ist für uns, die wir täglich mit den Peter Hess®-Klangmethoden arbeiten, immer wieder eine große Freude, wenn wir sehen, welche Früchte unsere Arbeit trägt, wie sie das Leben eines Menschen beeinflussen und bereichern kann.

 

Für uns war die Erzählung von Heike Sy auch deshalb so bewegend, weil wir sie – wenn auch nicht persönlich – bereits aus einem Beitrag der DVD „Klangmethoden in der therapeutischen Praxis“ (Verlag Peter Hess, 2006, 57 Min., 5 €) kannten, bei dem sie kurz nach ihrem Unfall mitgewirkt hat. Die damaligen Bilder aus der Klangpraxis zeigen, wie wohltuend die Klänge von dieser Frau mit starken Schmerzen erlebt wurden, wie sie ihr halfen, ihre schwere Situation zu bewältigen. Sie jetzt in ihrem Vortrag über ihren langen und oft leidvollen Weg zurück in ein zweites Leben live und so lebensfroh zu erleben, war für uns etwas ganz Besonderes und hat viele von uns Zuhörern tief berührt.

 

Hülle_therapeutsiche_d_e_FSK13.indd

Die DVD ist hier erhältlich

 

 

Heike Sy hat ihre Geschichte für unsere Verbandszeitschrift KLANG-MASSAGE-THERAPIE 11/2016 (S. 42-45) niedergeschrieben. Ihren Beitrag „Klang als Puzzlestück auf meinem Weg der Genesung – mein Kampf zurück in ein zweites Leben“ möchten wir hier gerne mit Ihnen, liebe Blog-Leserinnen und -Leser, teilen. (hier kostenloser Download)

 

FacebookTwitterLinkedInGoogle+Email

Klänge im Kita-Alltag

Posted on 2 CommentsPosted in Allgemein, Berufliche Anwendungsbereiche, Erfahrungsberichte, Klangübungen für dich

von den Gastautorinnen Ines Wellering und Nicole Schmidt

999_8049.2Wir sind Erzieherinnen in einem Familienzentrum in Rheine/Westfalen. Durch eine Inhouseschulung lernten wir Heike Haverbeck, Seminarleiterin im PHI, kennen.

Alle Erzieherinnen der Einrichtung nahmen an diesem ersten Workshop „Klangschalen – Mit allen Sinnen spielen und lernen“ teil und waren verzaubert von der Wirkung der Klänge. Im Anschluss an den Workshop entschieden wir uns als Team, das Klangmassage I – Seminar zu absolvieren. Somit war der Grundstein gelegt, die Klangschalen in den Kita-Alltag zu integrieren.

Uns beide begeisterte die Arbeit mit den Klängen so sehr, dass wir uns direkt entschieden, weitere Seminare vom PHI zu besuchen. Innerhalb eines Jahres konnten wir stolz auf drei verschiedene zertifizierte Abschlüsse blicken:

  1. Peter Hess® – KliK®-Expertin
  2. Peter Hess® – Entspannungstrainerin für Klang- und Fantasiereisen by Emily Hess
  3. Peter Hess® – Klangmassagepraktikerin

Unser Arbeitgeber, die kath. Kirchengemeinde St. Antonius in Rheine, unterstützte uns sehr. Auch hatten wir das große Glück, Klangmaterial kaufen zu dürfen. Damit konnten die Klangschalen schnell in den Kita-Alltag einziehen.

Die Kinder haben im Freispiel jederzeit die Möglichkeit, sich mit den Klangschalen zurückzuziehen. Allein, zu zweit oder dritt schlägeln sie die Schalen achtsam an.  Manchmal holen sie sich auch noch andere Schalen dazu. Die Kinder stellen sie sich auf oder neben den Körper und geben sich allein oder gegenseitig eine kleine Klangeinheit. (mehr …)

FacebookTwitterLinkedInGoogle+Email

Klangkonzert in Bad Eilsen

Posted on 1 CommentPosted in Allgemein, Berufliche Anwendungsbereiche, Erfahrungsberichte

von Gastautorin Teresa Niermann

© Teresa Niermann
© Teresa Niermann

Der Wunsch, ein Klangkonzert zu organisieren, begleitete mich schon seit 2012. Nun konnte ich diesen  Wunsch am 02.09.2016 im Rehazentrum in Bad Eilsen verwirklichen.

Dann bekam ich Anfang des Jahres eine Mail vom Peter Hess Institut, dass in diesem Jahr zum ersten Mal eine Aktion „Klingender September 2016“ stattfinden soll. Hier sah ich nun die Möglichkeiten, meinen lang gehegten Wunsch zu verwirklichen.

Gleich habe ich in meinem Umkreis alle praktizierenden und nach Peter Hess ausgebildeten Klangpraktiker kontaktiert und zum ersten Treffen eingeladen. Es waren sieben Personen auf der Liste. Wir wollten uns kennenlernen und schauen, wie wir miteinander arbeiten können. Bei dem ersten Treffen waren wir fünf Personen, davon haben sich vier Frauen entschieden mitzumachen. Bei der Probe zwei Wochen vor dem Konzert waren wir nur noch zu zweit.
Aber Christina und ich waren noch immer fest entschlossen, unseren Traum zu verwirklichen.  Für uns gab es nur noch die Frage: „Wie viele Besucher kommen?“ Denn außer unseren Plakaten stand in der Presse nur eine kleine Zeile unter der Rubrik „Veranstaltungen“.

Als wir die Tür im Rehazentrum geöffnet haben, waren die ersten Interessieren schon da. Der Raum füllte sich langsam und war fast voll. Es sind fast 100 Menschen zu unserem Konzert gekommen! Wir waren sehr aufgeregt. (mehr …)

FacebookTwitterLinkedInGoogle+Email

Fachverbandszeitschrift des Europäischen Fachverbandes Klang-Massage-Therapie e.V. erschienen

Posted on Leave a commentPosted in Allgemein, Berufliche Anwendungsbereiche, Erfahrungsberichte, Klangübungen für dich, Medien

Titelseite_FZ_2016_11Wir möchten euch darauf hinweisen, dass jetzt im November die neue Fachverbandszeitschrift des Europäischen Fachverbandes Klang-Massage-Therapie e.V. erschienen ist, die ihr ab sofort hier im Shop der Fachverbandswebseite bestellen könnt.

Es lohnt sich, denn es sind wieder viele interessante Fachartikel aus verschiedenen Arbeitsfeldern dabei, wir ihr der beigefügten Leseprobe entnehmen könnt und der Preis ist für die 88 Seiten umschlagbar günstig:

Fachverbandszeitung Nov_2016_Leseprobe

Wir wünschen euch interessante Einblicke in die Vielfalt der Peter Hess -Klangmtehoden und viele eigene inspirierende Erfahrungen.

FacebookTwitterLinkedInGoogle+Email

20 Jahre HELIOS Klinik Leezen – 10 Jahre HELIOS Mehr als 15 Jahre Klangschalen in der Musiktherapie

Posted on Leave a commentPosted in Allgemein, Berufliche Anwendungsbereiche, Erfahrungsberichte, Klangübungen für dich

von Gastautorin Nicole Becker, Musik-, Tanz-/Ausdrucks- und Peter Hess-Klangtherapie

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Schon Anfang des neuen Jahrtausends zogen Klangschalen in die HELIOS Klinik Leezen ein und fanden immer gezielter Einsatz in der Musiktherapie. Seit vielen Jahren ist die Klangtherapie bedeutsamer Bestandteil des Therapieangebotes und hat interdisziplinär Anerkennung gefunden, insbesondere jedoch Anklang bei betroffenen Menschen und deren Angehörigen.

Am 17. September 2016 öffnet die HELIOS Klinik Leezen anlässlich ihres 20-jährigen Klinikbestehens zwischen 10.00 und 15.00 Uhr ihre Türen für Menschen mit Interesse an Intensivmedizin, Therapiemöglichkeiten oder gelebten Erfahrungen.

Um ein Gespür für das Puzzleteilchen Klang auf dem Genesungsweg erleben zu können, besteht die Möglichkeit, an einer Klangraumerfahrung bzw. Klangreise teilzunehmen und / oder der Erzählung einer ehemaligen Patientin zu lauschen, wobei auch Raum für Fragen besteht.

Für die Klangerfahrung tragen Sie sich bitte bei Ankunft in die Teilnehmerlisten ein. Dies ist auf Grund der begrenzten Raumkapazität notwendig. Bitte beachten Sie in diesem Rahmen auch die Hinweise zur Eigenverantwortlichkeit.

„Herzlich Willkommen!“

Hinweis:

Einblicke in die Klangtherapie, wie sie Nicole Becker in der HELIOS Klinik Leezen anbietet, gibt ein Filmbeitrag auf der DVD „Peter Hess-Klangmethoden in der therapeutischen Praxis“ (Verlag Peter Hess, 2013).

Nicole Becker und ihre ehemalige Patientin Heike Sy werden auf der Tagung des Europäischen Fachverbandes Klang-Massage-Therapie e.V. vom 4.-6. November 2016 in Gersfeld in dem Vortrag „Peter Hess®-Klangmethoden – ein wichtiges Puzzlestück im Genesungsprozess“ über ihre Erfahrungen berichten.

Ein ausführlicher Beitrag hierzu wird auch in der neuen Ausgabe der Fachzeitschrift KLANG-MASSAGE-THERAPIE 11/2016 erscheinen.

FacebookTwitterLinkedInGoogle+Email

Klangmassage und Klangreisen mit allen Sinnen

Posted on 3 CommentsPosted in Allgemein, Berufliche Anwendungsbereiche, Erfahrungsberichte

© Doris Regensburger

von  Gastautorin Doris Regensburger

Die Idee  zu dieser Klangreise mit allen Sinnen und für den ganzen Körper mit Klängen, Farben und Düften kam mir vor etlichen Jahren, als ich in einer Klangmassage erfahren durfte, wie mein Körper zu schwingen begann und um mich herum sich Farben zu bewegen begannen.  Sofort war mir bewusst, dass ich mit Farben ebenfalls das Wohlbefinden meiner Klienten fördern kann. Ich besorgte mir Tücher in allen Farben und begann damit, meine Klienten während der Klangmassage mit den Tüchern zuzudecken und bekam die unglaublichsten Rückmeldungen. Zufällig begegneten mir dann noch ätherische Farböle, die ich dann abwechselnd mit den Tüchern bei der Klangmassage, aber auch während der klassischen Massagen einsetzte und sofort eine positive Wirkung als Rückmeldung bekam. Während eines Seminars durfte ich dann die Wirkung der einzelnen Farböle selber wahrnehmen und spüren. Ich war begeistert.

In der Massage, in der  alle unserer Sinnesorgane, die ja die Tore zu unserer Umwelt sind, aktiviert werden, (mehr …)

FacebookTwitterLinkedInGoogle+Email

Klangmassage bei einer Knieverletzung

Posted on 1 CommentPosted in Allgemein, Berufliche Anwendungsbereiche, Erfahrungsberichte

von Gastautorin Maria Schmidt-Fieber
Bei einer „Albernheit“ konnte ich so gerade einen Sturz verhindern, bin dafür aber ganz unglücklich und schmerzhaft mit dem gesamten Gewicht auf dem linken Bein aufgekommen und konnte anschließend wegen starker Schmerzen im Knie kaum auftreten. Erst einmal habe ich die Schmerzen bagatellisiert, wollte abwarten, wie es sich entwickelt, und habe gehofft, dass es „nur eine Verstauchung“ ist und schnell wieder abheilt. Denn am nächsten Tag musste ich nach Juist reisen, wo wieder meine Klangwochen begannen. Auf Juist hatte ich mich mit einer Freundin verabredet, die – Glück im Unglück – Orthopädin in einer Reha-Klinik und außerdem auch in der Peter Hess®-Klangmassage ausgebildet ist sowie ganzheitlich und naturheilkundlich ausgerichtet ist. Am nächsten Tag, ich hatte bereits einen dicken Erguss im Knie, stellte sie dann bei der Untersuchung fest: „Wenn wir Glück haben, ist es nur ein BänderANriss“. Da ich zu einer weiteren Untersuchung und Behandlung wieder auf das Festland hätte fahren müssen und damit die Klangwochen vorerst hätte absagen müssen, suchte ich nach einem Plan B. Dafür listete ich alle meine Ressourcen (vor Ort) auf:

  1. Die (Heil-)Kraft meiner Gedanken !
  2. Ich kann – zeitlich begrenzt – ohne Schmerzen auftreten und gehen
  3. Meine Klangmaterialien, mein ganzes Klangwissen und die langjährige Erfahrung dazu
  4. Die Begleitung durch meine Freundin, einer Orthopädin
  5. Naturheilkundliche Behandlungsmöglichkeiten
  6. Meine Kreativität, wie ist das Ganze praktisch zu bewerkstelligen

Ich beschloss, das reicht aus, (mehr …)

FacebookTwitterLinkedInGoogle+Email

Impressionen Klangmassage bei einer Kuh

Posted on 4 CommentsPosted in Allgemein, Berufliche Anwendungsbereiche, Erfahrungsberichte, Medien

von Gastautorin Mareile Wägner

Hier seht ihr Impressionen von einer Klangmassage bei einer Kuh, welche mich sehr beeindruckt hat. Ein Landwirt hatte mich gebeten, seiner Kuh eine Klangmassage zu geben, da sie aufgrund muskulärer Verspannungen nicht mehr aufstehen konnte und er mit dem Einsatz der Klangmassage bei solchen Beschwerden bereits gute Erfahrungen gemacht hatte.

Zu Beginn habe ich mich zu ihr gesetzt und ihr die Klangschalen vorgestellt, indem ich sie sanft angeschlägelt habe, um zu sehen, wie sie auf die Klänge reagiert. Sie war gleich sehr neugierig und hat bereits nach kurzer Zeit zugelassen, dass ich ihr die Klangschalen auf den Körper aufstelle. Auf Bild 1 sieht man, dass sie mich dabei noch aufmerksam beobachtet.

© Mareile Wägner
© Mareile Wägner

 

 

Sehr schnell entspannte sich die Kuh jedoch, (mehr …)

FacebookTwitterLinkedInGoogle+Email