Kirchenklang in Bayern

Posted on Posted in Allgemein, Berufliche Anwendungsbereiche, Erfahrungsberichte, Klangübungen für dich, Medien

von Gastautor Günter Stadler

Klangkonzert-0309

 

Zum zweiten Mal gab es in Bayern im Rahmen des Klingenden Septembers „Kirchenklang“. Am 14. September von 19 – 20 Uhr gab es drei Veranstaltungen an drei verschiedenen Orten: In der Kirche des Inn-Salzach-Klinikums Gabersee, Kirchengemeinde St. Paulus in Ingolstadt und in der Gustav-Adolf-Kirche München-Ramersdorf. Am 23. September gab es dann noch Kirchenklang in der Erlöserkirche in Immenstadt im Allgäu.

Vom Kirchenklang in der Kirche des Inn-Salzach-Klinikums berichtet Angelika Eckart, dass es eine gelungene Veranstaltungen war, die den drei Spielerinnen und den Zuhörern viel Freude bereitet hat. In Ingolstadt kamen auf Initiative von Christine Habermann insgesamt fünf SpielerInnen zusammen, die bei Kerzenschein ein harmonisches Klangspiel für ca. 40 Zuhörer veranstalteten. Vera Felsing hat mit vier MitspielerInnen in Immenstadt für 45 Zuhörer gespielt. Neben Klangschalen, Gongs und Monochord kam auch eine Indianerflöte zum Einsatz, die das Klangerlebnis sehr bereichert hat.

 

 

 

Kirchenklang Vera

 

Ich hatte die große Freude, in Ramersdorf beim Kirchenklang mitzuspielen und möchte mich noch einmal bei allen Beteiligten bedanken! Wir waren insgesamt zwölf SpielerInnen und Katharina von Gagern hat ein Konzept für einen wunderschönen Ablauf erarbeitet.

 

 

 

 

Hier ein paar Stimmen zu diesem Kirchenklang: „Aus einer Idee wurde ein Konzert und das mit  wenigen Stunden Probe…“ „Es war mir eine große Freude, in dieser Gemeinschaft so wundervoller Menschen miteinander dieses Klangerlebnis zu erleben – mehr davon :-)“
„Tausend Dank noch einmal für diese fantastische Organisation!!! Es war mir eine riesige Freude und Ehre mitzuspielen!!!! Ich bin jetzt noch von diesem Klang erfüllt….“
„Ich möchte mich noch einmal aus vollem, glücklichen Herzen bei euch allen für die wunderbare Kreation, dieses wunderbare Zusammenwirken bedanken! Es war einfach wunderschön!“

Für mich war das Schönste zu sehen, wie sich alle SpielerInnen und Beteiligten in so kurzer Zeit zusammengefunden haben, wie achtsam und engagiert sich alle eingebracht haben und voller Schaffensfreude und mit viel Spaß dieses wunderbare Konzert ermöglicht haben.

Im Oktober gibt es noch zweimal Kirchenklang in 97218 Gerbrunn und 97070 Würzburg

http://www.peter-hess-institut.de/bayern/veranstaltungskalender/klangevents-in-bayern/

DSC_5779

Und das Schöne ist: in allen Kirchen dürfen wir mit dem „Kirchenklang“ wiederkommen….. in einigen ist schon im Advent etwas geplant.

FacebookTwitterLinkedInGoogle+Email

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *