AllgemeinBerufliche AnwendungsbereicheErfahrungsberichte

Bachelor Studiengang Komplementäre Methoden/ Klang-Resonanz-Methode Tag der offenen Tür am Studienort Frankfurt/M. am Montag, 14. September

Herkert, NicoleTag der offenen Tür am Studienort Frankfurt/M.
am Montag, 14. September 2015 von 10-16.30 Uhr

von Gastautorin Nicole Herkert

Ich bin Studentin der Steinbeis-Hochschule Berlin und befinde mich zurzeit im 4. Semester des Studiums Bachelor of Science Komplementäre Methoden, Fachrichtung Klang-Resonanz-Methode. Dieses Studium ist ein Berufsorientiertes Studium, bei dem ich in meiner Fachrichtung gleichzeitig vom Peter Hess Institut berufsspezifisch ausgebildet werde und kurz vor dem Abschluss der Klangpädagogik stehe.

Im Rahmen meiner Bachelor-Arbeit werde ich in einer Klangpädagogische Studie zur Audiovisuellen Wahrnehmungsförderung die Auswirkung des Klangs auf das autonome Nervensystem und damit auf die Wahrnehmungsleistung von Schülern untersuchen.

Ich möchte euch gerne darauf hinweisen, dass am 14. September 2015 ein Studien- Einführungstag in Frankfurt a.M. auf dem mediacampus angeboten wird.

Wer Interesse hat, sich einmal persönlich über unseren Studiengang Bachelor of Science Komplementäre Methoden/ Klang-Resonanz-Methode zu informieren oder überlegt, in diesem Jahr im Oktober ein Studium zu beginnen, dem bietet der Einführungstag eine gute Möglichkeit dazu.

Der Studiengang und dessen Besonderheit wird detailliert vorgestellt, es gibt Vorträge zu verschiedenen Themen von einigen unseren Dozenten und Sie können alle Fragen rund um das Studium stellen. Die Institutsleiterin des Instituts für Komplementäre Methoden (IKM) Ingeborg Weber, die Vertreter der Vertiefungsrichtungen (auch unser Studienberater Ulli Krause) und einige Dozenten werden anwesend sein. Ich persönlich bin auch dabei und stelle euch den Studiengang zusammen mit einer weiteren Studentin aus der Sicht der Studierenden vor.

Ich würde mich freuen, Sie dort begrüßen zu dürfen, die Teilnahme ist natürlich unverbindlich.

Weiter Informationen finden Sie auf den Webseiten des Peter Hess Instituts und des Instituts für Komplementäre Methoden (IKM). Interessenten können sich gerne für Fragen oder eine Anmeldung zum Einführungstag hier melden…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.