Neue Therapie-DVD „Peter Hess-Klangmassage als komplementäre Methode in der therapeutischen Praxis“

Posted on Posted in Allgemein, Berufliche Anwendungsbereiche, Erfahrungsberichte, Medien

von Gastautor Norbert Kasprowski

Ich möchte euch gerne auf einen neuen Film des Peter Hess Instituts aufmerksam machen, an dem ich aktiv mitgearbeitet habe.

Roland Rocke und ich hatten im letzten Jahr die Möglichkeit, die Peter Hess-Klangmethoden als komplementäre Einsatzmöglichkeit in therapeutischen Arbeitsfeldern zu dokumentieren. Dafür waren wir an unterschiedlichen Orten unterwegs, über die ich euch berichten möchte:

In Berlin und Magdeburg haben wir zwei Peter Hess-Klangmassagepraktikerinnen filmen und interviewen dürfen, die die Klangschalen fest in ihrer täglichen Arbeit als Logopädinnen integriert haben.

In dem AWO-Fachkrankenhaus in Jerichow sind mittlerweile 15 Mitarbeiter in der Peter Hess -Klangmassage ausgebildet. Sie kommen zum Teil aus dem Pflegebereich, es sind Diplompsychologen oder approbierte Psychotherapeuten, Mitarbeiter aus der Sporttherapie und Kunsttherapie und anderen begleitenden Therapien. Frau Dr. Glöckner ist die leitende Oberärztin. Wir konnten sie in einer Sitzung mit einer unter Depressionen leidenden Patientin sowie in einer Sequenz mit 2 dementen Damen begleiten.

Die Arcadia Praxisklinik im Gesundheitszentrum Bad Emstal arbeitet mit ihrem Team daran, mit Kompetenz alte und neue Erkenntnisse auf den Gebieten der Naturwissenschaft und der geistigen Forschung zusammenzubringen und sinnvoll zu kombinieren. Sie betreuen schwerkranke und chronisch kranke Menschen, insbesondere Krebspatienten, die inzwischen aus aller Welt zu ihnen kommen. Auch hier werden die Peter Hess– Klangmethoden komplementär eingesetzt. Wir durften mit den Patienten und Therapeuten reden und können euch beeindruckende Bilder versprechen.

Die Physiotherapeutin Ute Welzel-Meier arbeitet in Chemnitz in dem Rehabilitationszentrum Admedia. Wir haben sie in der Arbeit mit einem Schlaganfall-Patienten, einer Patientin mit Muskelschwund und einem behinderten Kind beobachten können.

Die Klinik am Park in Lünen ist einer von drei Standorten des Klinikums Westfalen mit Sitz in Dortmund. Hier werden die Peter Hess-Klangmethoden in unterschiedlichen Bereichen für die Patienten eingesetzt. Beispiele aus dem Projekt „angstfreie OP“, der Chirurgie, der multimodalen Medizin sowie der Orthopädie bescherten uns wunderbare Momente, die wir festhalten durften.

Zurzeit nimmt Roland Rocke in Berlin die übersetzten Interviews mit professionellen Sprechern auf.

Wir werden im Rahmen der Fachverbandstagung des Europäischen Fachverbands Klang – Massage – Therapie e.V. vom 6.-8. November 2015 in Gersfeld Ausschnitte des Films vorführen.

Auch hier in diesem Blogbeitrag könnt ihr bereits Ausschnitte der DVD ansehen. Ich wünsche euch viel Spaß dabei und danke dem Peter Hess Institut und dem Europäischen Fachverband Klang – Massage – Therapie e.V., die die Realisierung des Filmes möglich gemacht haben.

Ein ganz besonderer Dank gilt natürlich den „Hauptdarstellern“, den Patienten und Therapeuten, Ärzten und dem medizinischem Personal, die so „mutig“ waren, sich vor die Kamera zu begeben und uns Rede und Antwort zu stehen.

3 thoughts on “Neue Therapie-DVD „Peter Hess-Klangmassage als komplementäre Methode in der therapeutischen Praxis“

  1. Klangmassagen haben mir geholfen eine schwere Erkrankung zu überwinden. Das Thema Klangschalenmassage birgt für mich viel Potenzial, denn wir sind Schwingung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.