Allgemein

Kraftquelle Klang – beim 4. Fachkongress wohltuende Wirkung der Peter Hess®-Klangmethoden erlebbar

Veröffentlicht am

von Dr. Christina Koller, Vorstand Europäischer Fachverband Klang-Massage-Therapie e.V.

Vom 1.-3. November 2019 ließen sich etwa 300 Teilnehmer beim internationalen Fachkongresses „Kraftquelle Klang“ in der Stadthalle Gersfeld/Rhön von den Klängen begeistern. Sie tauchten bei Vorträgen, Workshops und Konzerten drei Tage lang in die Welt der Klangschalen und Gongs ein. Ein besonderes Kongress-Highlight war der Festabend mit einem anschließenden Konzert der Jubiläen 35 Jahre Peter Hess®-Klangmassage, 20 Jahre Europäischer Fachverband Klang-Massage-Therapie e.V. (FV) und 30 Jahre Peter Hess®-Klangschalen.

Peter Hess, Vorsitzender des Fachverbandes und Begründer der Klangmassage mit Klangschalen, eröffnete den Kongress feierlich am Freitagabend mit einem stimmungsvollen Ein-Klang, der zum Innehalten einlud und eine perfekte Einstimmung auf dieses intensive Wochenende war.

Ulrich Krause und Dr. Christina Koller, die gleichberechtigten stellvertretenden Vorsitzenden, begrüßten anschließend Prof. Dr. Rolf Verres, dessen Vortrag „Resonanz und Dissonanz – Aspekte gesunder Beziehungsgestaltung“ inspirierende Impulse zu einer ganzheitlichen Sicht auf dieses Thema bot. Der Abend endete mit einem „Klangbad“, das von vielen Leitern der weltweit 24 Peter Hess® Akademien sowie Mitgliedern des französischen Berufsverbandes für Klangmassagepraktiker mit Klangschalen und Gongs gestaltet wurden. Mit klingenden Klangschalen und Gongs schritten sie durch den Saal und hüllten die Zuhörer in einen entspannenden Klangraum ein – für viele der weit Angereisten sicher ein perfekter Ausklang dieses ersten Kongresstages. (mehr …)

info@peter-hess-institut.de
Allgemein

Klang, Schwingung und Bewusstsein

Veröffentlicht am

von Ulrich Krause

Wir leben in einem Universum aus Schwingung, alles Leben ist Schwingung. Aus verschiedenen Schwingungsmustern ist das Universum in seinen großen wie kleinen Strukturen aufgebaut. Mit „Nada Brahma − die Welt ist Klang“ schrieb Joachim Ernst Berendt über die Welt des Hörbaren und der magnetischen, elektrostatischen und physikalischen Schwingungen. Wir sind Teil des Ganzen – verbunden durch den Klang der Welt.

Klänge schaffen etwas, was in diesem Ausmaß keine Erkenntnis, keine Erfahrung erweckt: Einklang mit unseren Wurzeln, den Mitmenschen, der Mitwelt. Die Klänge der Klangschalen berühren uns an einer Stelle, die kein Wort erreicht. Das Hören ermöglicht uns die Erfahrung der Ganzheitlichkeit. Die Klänge treffen mitten ins Zentrum, mitten ins Herz. Sie ergreifen dann den Menschen in seiner Ganzheit und führen ihn über die Grenzen der Person hinaus. Goethe, der auch ein besonderes Musikgefühl hatte, schrieb:

„Wäre nicht der ganze Leib ein Klang, er könnte keine Klänge erschaffen.“

Heute wissen wir, dass Musik und Klang beruhigen, Niedergeschlagenheit mildern und auch erfolgreich in Therapien eingesetzt werden. Ein Blick in die Literatur der Klassiker zeigt uns, dass man sich schon früher mit dem Phänomen und den Auswirkungen von Musik und Klang beschäftigt hat, wenn Novalis schon visionär sagte:

„Jede Krankheit ist ein musikalisches Problem, die Heilung eine musikalische Auflösung.“

Im Klang findet der Mensch wieder zu sich

(mehr …)

info@peter-hess-institut.de
Allgemein

Die Peter Hess®- Klangmassage in England /The Peter Hess® Sound Massage UK

Veröffentlicht am

You can find the english version below….

von Gastautorin Maja Dethloff, Seaford, East Sussex, England

Im Frühjahr 2017 ergab sich für mich die Möglichkeit, für 5 Wochen nach England, Eastbourne, zu gehen. Ich wollte mein Englisch verbessern und auch ausprobieren, was mit den Klangschalen und der Klangmassage in England möglich ist.

Bei einem Strandspaziergang in Eastbourne beobachtete ich, dass auf der großen Terrasse eines Cafés sehr viele Rollstuhlfahrer mit ihren Begleitern waren. Bei einer Frau dachte ich, dass sie Multiple Sklerose haben könnte. Ich hatte bereits in Berlin mit einer MS-Patientin sehr gute Erfahrungen mit dem Klang machen können. Letztendlich sprach ich mit der Frau im Rollstuhl und ihrer Betreuerin. Die Betreuerin war sehr interessiert und schlug vor, dass ich sie im „Chaseley Trust“, einem Haus für mehrfach Schwerstbehinderte, besuchen sollte.

So kam ich zum „Chaseley Trust“. (mehr …)

info@peter-hess-institut.de
Allgemein

Die Entwicklung der Peter Hess®-Klangmethoden war und ist ein wertvolles Gemeinschaftswerk!

Veröffentlicht am

von Peter Hess

Seit ich die Klangmassage vor mehr als 30 Jahren entwickelt habe, ist unglaublich viel geschehen. Ich möchte diesen Artikel nutzen, um mich bei all denen zu bedanken, die dazu beigetragen haben, dass meine Idee der Klangmassage in die Welt getragen wurde und dass eine Fülle an Klangmethoden daraus entstanden ist.

„Peter, wie hast Du das eigentlich geschafft?“

Immer wieder bedanken sich bei mir Ausgebildete und auch Klienten, die die Klangmassage oder Klangmethoden erfahren haben, dass ich diese Methode entwickelt habe. Oft fragen mich Menschen: „Es muss ja eine ungeheure Arbeit gewesen sein, all dies zu entwickeln und so erfolgreich in die Welt zu bringen?“ Natürlich freue ich mich über solche Rückmeldungen und darüber, dass die Menschen die Klänge als so wertvoll erleben. Ich selbst habe all das nie als schwere Arbeit empfunden, vielmehr hat es mir immer große Freude bereitet und mich mit Dankbarkeit erfüllt, wenn ich meine Methode weitergeben und über sie berichten durfte. Und, was besonders wichtig ist, die Entwicklung der Klangmassage und Klangmethoden ist nicht alleine mein Verdienst, sondern das Werk von vielen!
Ohne mein Team, die vielen ausgebildeten Klangmassagepraktiker und die tausenden von Menschen, die die Klänge als wertvoll erlebt haben und begeistert darüber berichten, wären die Klangmethoden nie so gewachsen. Mich selbst macht es immer wieder aufs Neue glücklich, wenn ich in den Seminaren die Veränderungen in den Gesichtern und der Körperhaltung der Teilnehmer beobachten kann. Viele sagen „Mein Leben hat sich positiv verändert!“ oder „Ohne die Klangmassage wäre ich heute nicht da, wo ich jetzt bin – ich weiß, was ich will und sicher meinen Weg gegangen!“. Oft erkenne ich in ihrem Prozess Erfahrungen, wie ich sie selbst vor so vielen Jahren gemacht habe, Erfahrungen, wie sie so einfach und sanft durch die wunderbaren Klänge der Klangschalen möglich sein können.

Herausforderung kann der Beginn einer Entwicklung sein!

(mehr …)

info@peter-hess-institut.de
Allgemein

Warum gerade Klangmassage auf einer Intensivstation?

Veröffentlicht am

von Gastautorin Gabriele Seidenath, Artikel erschienen in der Fachzeitschrift 10/2015 des Europäischen Fachverbands Klang-Massage-Therapie e.V.

Passen Klangmassagen zu einer sonst so hoch technisierten Intensivstation?
Diese Frage beschäftigt mich als Fachkrankenschwester für Anästhesie und Intensivmedizin am HELIOS Amper- Klinikum Dachau, seit ich Peter Hess®-Klangmassagepraktikerin und Heilpraktikerin bin, also seit 2011.
Im Bereich der Intensivpflege und der Anästhesie bin ich nun schon seit mehr als 20 Jahren tätig, davon seit 13 Jahren in Dachau. Dort besteht eine Interdisziplinäre Intensivstation mit Innerer Medizin, Chirurgie, HNO, Neurologie, Gynäkologie sowie Urologie und mit insgesamt 16 Beatmungsplätzen.

(mehr …)

info@peter-hess-institut.de
Allgemein

Peter Hess®-Klangpädagogik und-Klangtherapie für Kinder / Hangtherápia gyermekeknek Peter Hess módszerével

Veröffentlicht am

A magyar nyelvű szöveg az alábbiakban található…

von Gastautorin Zsuzanna Radnai, Peter Hess® Akademieleiterin Ungarn

25 Jahre Praxis in der Bewegungs- und Klangtherapie mit Kita- und Schulkindern

In meiner enkelreichen Familie habe ich sehr gute Erfahrungen mit den Klangschalen zur Beruhigung, zur Entspannung, aber auch für die Aufmerksamkeit erzielen können.

Aufgrund meiner langjährigen Erfahrungen habe ich ein experimentelles Programm entwickelt für Kita- und Schulkinder: Wie wirkt die Klangtherapie auf sie und wie kann diese Wirksamkeit geprüft werden? (mehr …)

info@peter-hess-institut.de
Allgemein

Klangschalen in der Physiotherapie

Veröffentlicht am

„Ich hab hinterher ein besseres Gefühl“ – Physiotherapie mit der Peter Hess®-Klangmassage unterstützen

Die Klangmassage, ursprünglich von Peter Hess als ganzheitliche Entspannungsmethode entwickelt, begeistert immer mehr Fachkräfte wie Ute Welzel-Meyer. Die Physiotherapeutin nutzt die entspannende und damit Stress, Ängste und Schmerzen reduzierende Wirkung der Klangmassage in ihrem Berufsalltag im ADMEDIA Rehabilitationszentrum Chemnitz.

 „Die Klänge wirken bei jedem Patienten unterschiedlich, aber immer ist es ein ‚Runterfahren des Körpers‘, das ich beobachten kann“, so ihre Erfahrung. Sie nutzt die Klänge daher besonders gerne als therapievorbereitendes Angebot, das den Effekt der physiotherapeutischen Behandlung meist verstärkt. Die wohltuende Wirkung der Klänge beschreiben in diesem Video drei ihrer Patienten: Frau Päßler, die an einer Nervenerkrankung leidet, welche mit Muskelschwund einhergeht; Herr Ratka, der infolge eines Schlaganfalls regelmäßig zur Physiotherapie kommt sowie Frau Bär mit ihrem Sohn Lukas, der aufgrund einer infantilen Cerebralparese in Behandlung ist. Das Fazit von Herrn Ratka lautet: „Ich hab hinterher ein besseres Gefühl“.

Wenn Sie weitere Videos zum Einsatz der Klangmassage in therapeutischen Arbeitsfeldern sehen möchten, schauen Sie hier weiter…

info@peter-hess-institut.de
Allgemein

Klang in Österreich – Peter Hess® Auslandsakademien Teil IX

Veröffentlicht am

von Gastautor Alexander Beutel, Akademieleiter Österreich

Inzwischen kenne ich die Klangmassage seit über 20 Jahren und bin nach wie vor begeistert!

Von Grundberuf Masseur hatte ich in Wien ab 1990 die Möglichkeit, mein Wissen als Massagelehrer weiterzugeben. Mein Anliegen war es, meinen Schülern und Schülerinnen neben dem fachlichen Massagewissen die Bandbreite des Berufes zu vermitteln – wozu in meinen Augen auch eine Vielzahl von alternativen Methoden gehören.

Als ich 1994/95 das erste Mal von Klangmassage hörte, konnte ich mir nichts darunter vorstellen, aber meine Neugier war geweckt und ich „musste“ unbedingt wissen, was es damit auf sich hat. Klangschalen kannte ich ja bereits von meinen Reisen in jungen Jahren nach Indien und Sri Lanka – aber Klangmassage? Was es wohl damit auf sich hat? (mehr …)

info@peter-hess-institut.de
Allgemein

Wellness-Hotels bereichern ihr Angebot durch Klänge

Veröffentlicht am

Den harmonischen Klängen lauschen, ihre zarten Schwingungen spüren, einfach mal vom Alltag abschalten, ganz bei sich sein, eintauchen in einen Raum der Ruhe und des Wohlbefindens. Das ist es, was die Gäste von Wellness-Hotels oder Kosmetikstudios an Klangangeboten so sehr schätzen. Dies berichtet auch Ina Kornfeld, die im Hotel „Yasuragi“ in Schweden das Behandler-Team in der Peter Hess®-Klangmassage ausgebildet hat. Klangmassagen, Klangreisen oder Klangmeditationen werden seither von den Gästen begeistert aufgenommen. Dies berichtet auch Regina Fichtler, die im Tiroler Wellness-Hotel „liebes Rot-Flüh“ die Gäste mit den Klängen der Klangschalen und auch Gongs verwöhnt.

(mehr …)

info@peter-hess-institut.de
Berufliche Anwendungsbereiche

Klangschalen in der Logopädie mit Video

Veröffentlicht am

Andrea Kretschmer, die in Magdeburg als Logopädin in eigener Praxis tätig ist, berichtet über ähnliche Erfahrungen wie die Logopädin Angelika Remes aus Berlin in ihrem Video Beitrag.

Indem ihre Patienten die Klänge und Klangschwingungen erfahren, bewusst hören und fühlen, erfahren sie, dass die Ruhe und Entspannung, die sich dabei ausbreitet, auch zur Veränderung des Klanges führt, dass sie dadurch anders klingen. Darüber knüpft die Logopädin eine Brücke zu ihrer Arbeit mit dem Stimmapparat und dem Stimmklang. Gerne lässt sie ihre Patienten nach der Begrüßung noch für sich selbst die große XXL-Klangschale und den Klanghocker anklingen.

Im Hören und Spüren auf die Klänge könnten die Menschen vom Alltag loslassen, kommen ganz im Moment und bei sich an – diese Vorbereitungsphase erlebt die Klangpädagogin immer wieder als optimale Therapievorbereitung. Sie integriert Teile der Klangmassage aber auch in ihr Therapieangebot, wie zum Beispiel mit einer jungen Chor-Sängerin.

Katrin Berns behandelt als Sprachtherapeutin erwachsene Patienten mit neurologischen Störungsbildern. Auch sie nutzt die Klangmassage in ihrer Arbeit. In dem „Klang in der Logopädie. Sprachklangarbeit bei Amytropher Lateralsklerose (ALS)“ berichtet sie in der Fachzeitschrift Klang-Massage-Therapie 11/2016 (S. 32-35) von ihren Erfahrungen des Einsatzes der Klangschalen bei diesem besonderen Krankheitsbild. Darüber hinaus finden Kollegen ihres Berufsstandes dort auch Anregungen, wie Klangschalen und spezielle Klangelement in die logopädische Arbeit integriert werden können.

Wenn Sie sich ein weiteres Video zum Thema Klangschalen in der Logopädie ansehen möchten, schauen Sie hier…

info@peter-hess-institut.de