Allgemein

Interview zum Thema Urvertrauen und Klangyoga mit Emily Hess – mit Gewinnmöglichkeit Seminar Urvertrauen!

Veröffentlicht am

Interview von Doris Iding mit Emily Hess

  1. Klangschalen haben eine so enorm beruhigende und entspannende Wirkung. Wie kommt diese zustande?

Klänge haben seit jeher in vielen Kulturen der Welt eine wichtige Bedeutung – sowohl im rituellen als auch im sozialen Kontext oder dem des Heilwesens. Die besonders entspannende Wirkung obertonreicher Klänge, wie von sehr guten Klangschalen im Zusammenhang mit den Klang-Resonanz-Methoden wie dem Klangyoga oder der Peter Hess Klangmassage, wird bestätigt in der Entspannungsstudie von Dr. Christina M. Koller oder in einer Studie im Rahmen der Bluthochdrucktherapie von Dr. Jens Gramann, Herzzentrum – Berlin, und durch viele weitere Studien. Was zentral wirkt, ist das Zusammenkommen von Fühlen, Hören und dem Angebot von Frequenzen, die eine Resonanz sowohl zum Körper, aber auch zur Seele aufbauen. Ein Ausgleich von Sympathikus und Parasympathikus ist die Folge.

Somit entsteht nachweislich eine direkte, entspannende und ausgleichende Wirkung im vegetativen Nervensystem (Ross, 2010, S. 86). (mehr …)

info@peter-hess-institut.de
Allgemein

Peter Hess auf dem Kongress „Medizin und Bewusstsein“ in Königstein/Taunus

Veröffentlicht am

von Ulli Krause

Klang erfahren – Klang erleben – Hintergründe der Peter Hess®-Klangmassage und -Klangmethoden

Peter Hess und Ulli Krause waren zu diesem hochkarätig besetzen Kongress von den Veranstaltern Wolfgang Maiworm und Lara Weigmann eingeladen. So gestalteten wir am Samstagmorgen und am Sonntagmorgen den Einklang mit Gong und Klangschalen als Einstimmung auf die Kongresstage. Auch vertreten waren wir mit einem Messestand, den unser Verkaufsleiter Norbert Kasprowski betreute und mit einigen Helfern aus der Region kurze Klangmassagen auf der Liege und auf einem Massagestuhl angeboten hat.

So schreiben die Veranstalter nach dem Kongress: (mehr …)

info@peter-hess-institut.de
Allgemein

Nikolaus Gewinnspiel vom 6.-16.12.2018 – Keine Teilnahme mehr möglich!

Veröffentlicht am

Schön, dass Sie auf unseren Blog gefunden haben. Bei uns finden Sie erstklassige Informationen, Erfahrungsberichte, Fachartikel, Übungen zur Selbstanwendung und vieles Mehr rund um die professionelle Anwendung von Klangschalen und Gongs in Form der Klangmassage, Klangpädagogik, Klangtherapie und Klang im Entspannungs- und Wellnessbereich … kurzum rund um die Peter Hess®-Klangmethoden. Mehr Informationen über unseren Blog können Sie hier lesen…

Wir schauen auf ein erfolgreiches Blog Jahr 2018 zurück, denn unsere Leserschaft ist in diesem Jahr enorm gewachsen! Dies ist für uns eine tolle Motivation und Bestätigung unserer Arbeit, die wir gerne voller Freude auch im nächsten Jahr weiterführen werden. Besonders beliebt ist das Thema „Klang in der Schwangerschaft“, auf welches wir im nächsten Jahr ausführlich eingehen werden z.B. mit Übungen zur Selbstanwendung (mit Video Anleitung), weiteren Fach- und Erfahrungsberichten von Hebammen, Schwangeren u.v.m. Die beliebteste Kategorie war in diesem Jahr „Klangübungen für dich“, welche wir ebenfalls bunt gestalten mit Fantasiereisen, Podcasts und Videos. (mehr …)

info@peter-hess-institut.de
Allgemein

Die Klänge ziehen ihre Kreise – Tagung des Europäischen Fachverbands Klang-Massage-Therapie e.V. 2018

Veröffentlicht am

von Europäischer Fachverband Klang-Massage-Therapie e.V.

Die 200 Teilnehmer der Fachverbandstagung des Europäischen Fachverbands Klang-Massage-Therapie e.V. (FV) konnten nach dem Wochenende vom 2.-4. November 2018 viele Erfahrungen, Informationen und Impulse mit nach Hause nehmen! Wir, der Vorstand des FV, sind Organisatoren dieser jährlichen Veranstaltung und freuen uns sehr über die positive Resonanz. Das Programm mit dem Eröffnungsvortrag von Dr. Kretzmann über die „Multimodale Medizin und multisensorische Therapie“, die zahlreichen Austausch-Foren am Samstag, hier mit einigen Bildeindrücken aus dem Workshop „Bewegte Klangspiele mit Kindern“ von Heike Rönnebäumer, und die Vorträge von PD. Dr. Uwe Ross zum Thema „Selbstresonanz & Selbststeuerung“ und von Maria Schmidt-Fieber über die von ihr entwickelte „Faszien-Klangmassage“ am Sonntag gaben nicht nur spannende Einblicke in die vielseitigen Anwendungsfelder der Klangmethoden, sondern auch wertvolle Impulse für die Praxis.

(mehr …)

info@peter-hess-institut.de
Allgemein

Zauber der Klänge in Ungarn – Peter Hess Auslandsakademien Teil VIII / A hangok varázsa Magyarországon

Veröffentlicht am

von Gastautorin Zsusanna Radnai – Peter Hess® Academy Hungaria

A magyar változatot alul találja…

Vor 20 Jahren beschäftigte ich mich mit der Bewegungsentwicklung von teilbehinderten und verhaltensgestörten Kita- und Schulkindern. Wöchentlich arbeitete ich mit fast hundert Kindern, aber viele von ihnen habe ich nur einmal in der Woche gesehen. Oft fand ich, dass die Kinder vor der Sitzung sehr müde waren, so war ein Fortschritt nur schwer zu erzielen. Nach reichlicher Überlegung habe ich die Kinder vor der Therapie hinlegen lassen und mit einem Märchen über Schmetterlinge zur Entspannung eingeladen. Danach war die Zusammenarbeit einfacher und effizienter.

Zu dieser Zeit hatte ich eine entscheidende Begegnung, die ein lieber Freund von mir, Gabor Marafkó, der damals in Graz lebte, arrangierte.

In einem kleinen Dorf in Österreich traf ich die wunderbaren Menschen Siegfried Eberlein und Angelika, die fantastische und vielfältig ausgezeichnete Musiker waren und neben vielen anderen ausgefallenen Ideen auch mit der Methode Klangtherapie behandelten. Dort sah ich zum ersten Mal die Klangschalen. Nach einer kostenlosen Anwendung bei mir war der Effekt unbeschreiblich. (mehr …)

info@peter-hess-institut.de
Allgemein

Klangmeditation: Hören – Lauschen – Wahrnehmen

Veröffentlicht am

von Peter Hess

Ich möchte Ihnen heute eine Klangmeditation vorstellen die vor allem für Menschen, die noch nie mit Klangschalen in Kontakt gekommen sind, ein guter Einstieg ist:

Über das Hören gelangen wir zum Lauschen. Das Lauschen ist mehr als das Hören, es ist eine Wahrnehmung der Klänge mit dem ganzen Körper. Lassen Sie sich ganz auf die Klänge, Körperempfindungen, Gedanken und Gefühle ein. Das Lauschen der Klänge führt nach innen und in eine wohltuende Stille – das, was gerade im Außen geschieht, tritt in den Hintergrund. (mehr …)

info@peter-hess-institut.de
Allgemein

Schwangerschaft und Geburt im Klangraum – Ein Erfahrungsbericht

Veröffentlicht am

von Anna Avramidou

Als ich gefragt wurde, wie ich die Geburt meines dritten Sohnes Zuhause, in unserem Klangraum erlebt habe, dachte ich darüber nach, was denn so Besonderes ist, an einer Schwangerschaft und einer Geburt, die durchweg von Klängen, sei es durch meine Arbeit als Klangpädagogin oder durch Klangmassagen, die ich erhalten habe, begleitet wurde. Nach ca. zehn Jahren, in denen ich die Klangmassage nun kenne, ist es für mich selbstverständlich geworden, mein Leben mit Klang zu begleiten. Ohne die Klangschalen fühle ich mich wie ein Motor dem die Schmierflüssigkeit fehlt. Also suchte ich nach einem Vergleich. Deshalb dachte ich über meine ersten beiden Schwangerschaften nach. (mehr …)

info@peter-hess-institut.de
Allgemein

TV Beitrag WDR vom 16.10.2018 zum Thema Entspannen mit Klangschalen

Veröffentlicht am

Heute möchte ich euch auf einen WDR Fernsehbeitrag aufmerksam machen, der am 16.10.2018 in der Reihe „Hier und heute“ zum Thema „Zeit für mich“ erschienen ist.

Heike Rönnebäumer, Peter Hess®-Klangpädagogin und Leiterin des Peter Hess Zentrums in Nottuln, wurde eingeladen etwas zum Thema Entspannen mit Klangschalen zu erzählen. Am Anfang gibt es ein kurzes Video über die Entstehung der Klangmassage und es wird auch eine kurze Praxissequenz vorführt sowie verschiedene Einsatzmöglichkeiten der Klangschalen und der Klangmassage erläutert.

Alles in allem ein wirklich gelungener Beitrag über 12 Minuten. Rein schauen lohnt sich!

Hier können Sie den Beitrag in der ARD Mediathek ansehen…

info@peter-hess-institut.de
Allgemein

Der Klang in der Schweiz – Peter Hess Auslandsakademien Teil VII

Veröffentlicht am

von Gastautorin Helen Heule

Meine Geschichte mit dem Klang hat vor ca. 14 Jahren und eigentlich ganz unspektakulär begonnen. Meine Tante kam damals strahlend zu mir mit einem Flyer in der Hand. Diesen drückte sie mir in die Hand mit den Worten „Ich habe den gesehen und musste dabei sofort an dich denken. Das wär doch was für dich?“. Es handelte sich beim Flyer um die Ausschreibung eines Peter Hess®– Klangmassage Seminars, Teil I,  in Zürich.

Ich wusste damals weder was Klangmassage noch was eine Klangschale ist. Trotzdem hat mich die Ausschreibung angesprochen und mein Interesse geweckt und ich habe mich kurzerhand auf das Abenteuer Klang eingelassen und mich für das Seminar angemeldet. Meine allererste Erfahrung mit Klangschalen und Klangmassage hatte ich dann tatsächlich erst im Seminar. Ich weiß noch ganz genau, wie angetan ich von den Klängen war und konnte mich nicht erinnern, dass mich jemals zuvor in meinem Leben etwas so tief berührt hat. Das Feuer für diese wundervolle Arbeit war entfacht und brennt bis heute uneingeschränkt.

Aber es ist nicht nur meine Liebe zum Klang, sondern auch zu den Menschen, welche meine Arbeit zu meiner Herzensarbeit macht. (mehr …)

info@peter-hess-institut.de
Allgemein

Mit Klängen Momente des Wohlgefühls schenken – Klangmassage in der Multimodalen Schmerztherapie

Veröffentlicht am

von Gastautorin Dr. Christina Koller im Gespräch mit Petra Zeidler

Petra Zeidler, die seit 2014 Peter Hess®-Klangmassagepraktikerin und seit 2016 Peter Hess®-Klangentspannungscoach ist, arbeitet als klassische Masseurin im Klinikum Ansbach. In dem 425 Planbetten umfassenden Haus gibt es auch zehn Betten der Schmerztherapie. Die Patienten, die Petra Zeidler mit Klang behandelt, sind zwischen 20-85 Jahre alt und leiden i.d.R. schon seit vielen Jahren unter ihren Schmerzen.

Viele der Patienten haben bereits einen langen Leidensweg hinter sich, oft gelten sie als „austherapiert“. Aus ihrer langjährigen Erfahrung weiß die klassische Masseurin, dass die Menschen sehr unterschiedlich mit ihren Schmerzen umgehen. Hier spielt auch das Alter eine Rolle. Ältere Patienten haben oft die Haltung von „Stell dich nicht so an“, wohingegen gerade junge Patienten aufgrund der langen, andauernden Schmerzerfahrung eine Übersensibilität entwickelt haben. Die Schmerzpatienten sind in der Regel für drei Wochen in der Klinik. Während dieser Zeit ist meist nur eine Klangsitzung möglich, selten kommen Patienten zweimal zur Klangmassage. Die Ärzte und Psychologen, die die Patienten zu Petra Zeidler schicken, geben ihr i.d.R. einen klaren Auftrag. (mehr …)

info@peter-hess-institut.de