Klangmeditation: Hören – Lauschen – Wahrnehmen

Posted on Leave a commentPosted in Allgemein, Klangübungen für dich

von Peter Hess

Ich möchte Ihnen heute eine Klangmeditation vorstellen die vor allem für Menschen, die noch nie mit Klangschalen in Kontakt gekommen sind, ein guter Einstieg ist:

Über das Hören gelangen wir zum Lauschen. Das Lauschen ist mehr als das Hören, es ist eine Wahrnehmung der Klänge mit dem ganzen Körper. Lassen Sie sich ganz auf die Klänge, Körperempfindungen, Gedanken und Gefühle ein. Das Lauschen der Klänge führt nach innen und in eine wohltuende Stille – das, was gerade im Außen geschieht, tritt in den Hintergrund. (mehr …)

Klingender September in Bayern 2018

Posted on 1 CommentPosted in Allgemein, Erfahrungsberichte, Klangübungen für dich

von Gastautorin Elisabeth Stadler

Im Rahmen des „Klingenden Septembers 2018“ fanden quer durch Bayern verschiedene Veranstaltungen statt. Wie schon in den vergangenen Jahren war der Schwerpunkt „Kirchenklang“.

So fanden im Allgäu in der Erlöserkirche in Immenstadt, im Chiemgau in der Friedenskirche Aschau, im Donau-Ries in der Kirche Maria Magdalena in Brachstadt und in der Jesajakirche in München meditative Klangkonzerte statt. (mehr …)

Gonging for Humanity im August 2018

Posted on Leave a commentPosted in Allgemein, Erfahrungsberichte

von Gastautorin Christine Heckel

Am Sonntag den 26. August 2018 hat ein besonderes Event stattgefunden, Gonging for Humanity. Das Event hat in London nachmittags um 17.15 Uhr begonnen und es wurde gegongt bis 19.30 Uhr nach Londoner Zeit. Vor Ort waren 200+ Gongspieler vereint und viele weitere Gongspieler haben sich von überall in der Welt an diesem Event beteiligt, indem sie zur gleichen Zeit Gongs gespielt haben. (mehr …)

Klangkonzert „Kunst an sakralen Orten“

Posted on Leave a commentPosted in Allgemein, Erfahrungsberichte

von Gastautorin Elisabeth Stadler

Im Rahmen des Projekts „Kunst an sakralen Orten: Glaube – Liebe – Hoffnung“ hat die Klanginitiative Südbayern mit Kolleginnen aus der Region am 4. August 2018 ein Klangkonzert in der Neuen Aussegnungshalle Gräfelfing gegeben. Die Neue Aussegnungshalle ist eine ansprechende, moderne Halle in Holzbauweise mit wunderbarer Akustik.

Mit viel Freude und Engagement waren insgesamt zehn Spieler*innen dabei und haben während des Nachmittags den Ablauf nach einem Konzept von Katharina von Gagern erarbeitet. Die Idee war, mit den Klängen von Klangschalen, TamTam und Fen-Gongs, Monochorden, Klangspielen, Klangkugeln und Zimbeln die Qualität der Kapelle als Ort der Verabschiedung zum Ausdruck zu bringen. (mehr …)

„Klangreisen für die Seele“ – ein CD-Projekt mit Hörproben

Posted on 3 CommentsPosted in Allgemein, Erfahrungsberichte, Klangübungen für dich

von Gastautorin Elisabeth Stadler

Schon sehr lange schreibe ich Texte für geführte Meditationen bzw. Fantasiereisen. Bevor ich die Klangschalen kennenlernte, habe ich diese Texte immer mit Entspannungsmusik begleitet. Das kann ich mir heute gar nicht mehr vorstellen! Schon lange setze ich dabei Klangschalen, Gongs und andere Klanginstrumente ein.

Die Klang- oder Fantasiereisen biete ich in Workshops oder auch in der Einzelarbeit in meiner Praxis an. Immer wieder bin ich angesprochen worden, einige davon auf einer CD zu veröffentlichen. Doch erst als meiner Freundin und Kollegin Brigitte Stöger auch ihre Begeisterung für Klangreisen entdeckte und auch an sie der Wunsch nach Veröffentlichung einer CD herangetragen wurde, nahm das Projekt Fahrt auf: (mehr …)

Mantra „Shiva shambo“ zum Anhören – Klangentspannung für dich

Posted on 1 CommentPosted in Allgemein, Klangübungen für dich, Medien

Heute möchten wir Ihnen ein weiteres Mantra aus dem Projekt SOM – Sound of Mantra von Peter Hess®-Klangpädagogin  Anna Avramidou und der niederländischen Pianistin Inge van Brillemann als Hördatei zur Verfügung stellen. Sie verbinden die Musik (Stimme, Klavier und Gitarre) mit den Klängen von idiophonen Instrumenten wie den Klangschalen und der archaischen Sprache von Mantras.

Mantras sind, genau wie die Klänge der Klangschalen, Jahrtausende alte Schwingungen und sie wirken ähnlich entspannend wie die Klänge der Klangschalen. Das Rezitieren oder Singen von Mantras kann wie eine Meditation den Geist und Körper zur Ruhe bringen und uns dabei unterstützen, uns zu zentrieren.

Das Shiva Mantra

In Shiva manifestiert sich der Aspekt des Zerstörers. Dies ist nicht als etwas Bedrohliches oder Leidvolles anzusehen. Vielmehr ist dies die Ursache der Schöpfung. Ohne Abschied vom Alten gibt es keinen Neubeginn. Ohne Zerstörung des alten Zyklus kann keine neue Schöpfungsperiode entstehen. – Dies ist in der hinduistischen Mythologie Shiva zu verdanken.

Shiva Shambo – sei Willkommen, Ursprung eines jeden Neubeginns. 

Wir möchten Sie mit diesem Mantra einladen, sich einen Moment Zeit ganz für sich selbst zu nehmen. Setzen Sie sich dazu in eine entspannte Position und Lauschen Sie einfach nur auf die Klänge und lassen Sie Ihren Atem fließen.

Wenn es Ihnen leichter fällt zu Entspannen während Sie die Musik mit Bildern zusammen zu hören, schauen Sie sich das folgende Video mit Eindrücken zum spielerischen Sein mit Klangschalen an, (mehr …)

Klang auf Alt-Trauchburg, eine Aktion der Regionalgruppe Bayern

Posted on Leave a commentPosted in Allgemein, Berufliche Anwendungsbereiche, Erfahrungsberichte

von Vera Felsing und der Regiogruppe Bayern

Nach unserem erfolgreichen Klangraum auf Schloss Waldburg im Juni 2017 war schnell klar: solch eine Veranstaltung möchten wir wiederholen, gerne an einer anderen Location. Mit der Alt-Trauchburg oberhalb Kleinweiler/Weitnau haben wir diese gefunden.

5 große Tam Tam Gongs, 12 Fengongs, 144 Klangschalen, 2 Monochorde, 4 Oceandrums, 1 Shrutibox, 1 Hang, 1 Indianerflöte, Sansulas, Koshis und 18 ausgebildete Peter Hess®-Klangmassagepraktiker auf dem Burggelände von Alt-Trauchburg – etwa 100 – 200 Menschen haben am 24. Juni 2018 begeistert den faszinierenden Klängen an diesem besonderen Ort gelauscht.

DAS KONZEPT VON KLANG AUF ALT-TRAUCHBURG
Die Gegebenheiten von der Burgruine Alt-Trauchburg haben ein anderes Konzept gefordert. (mehr …)

SOM – Sound of Mantra – Mantrameditation – Heilsame Tranceerfahrung durch Mantrameditation und Klang

Posted on Leave a commentPosted in Allgemein, Berufliche Anwendungsbereiche, Erfahrungsberichte, Klangübungen für dich, Medien

Gastautorin: Anna Avramidou

In unserer Kultur kennen wir Mantren meistens eher aus dem musikalischen Bereich. Sie werden gesungen und mit verschiedenen Instrumenten begleitet. Man nennt diese Art des Singens von Mantren auch Kirtan. Da ich die Wirkung dieser Worte schon immer als sehr berührend und tiefgehend empfunden habe, hatten meine damalige musikalische Begleitung, Inge Brilleman und ich,  in 2015 die Idee, Mantren mit den Klängen der Klangschalen zu begleiten.  Unser Ziel war es, die wunderbaren Klänge mit den uralten und wirkungsvollen Worten der Mantren zu verbinden.

Wir stellten schnell fest, dass die musikalische  Arbeit mit Klangschalen eine Herausforderung darstellt, da auch sogenannte gestimmte Klangschalen nur sehr selten einen klar bestimmbaren Ton erzeugen. Je nach Raumtemperatur variiert der Ton durch die  Ausdehnung der Metalllegierung. Peter Hess stellte uns für unser Projekt sehr klar und rein klingenden Schalen zu Verfügung und es entstand das Album SOM – Sound of Mantra. Eine kraftvolle Mischung aus den Klängen des von Inge sehr sensibel gespielten Klaviers  und mit von mir gesungen Mantren, die ich mit den besagten Klangschalen begleitet habe. (mehr …)

Mantra „Earth my body“ zum Anhören – Klangentspannung für dich

Posted on Leave a commentPosted in Allgemein, Klangübungen für dich, Medien

In dem Projekt SOM – Sound of Mantra verbinden die Peter Hess®-Klangpädagogin und Dozentin Anna Avramidou und die niederländische Pianistin Inge van Brillemann, die Musik (Stimme, Klavier und Gitarre), mit den Klängen von idiophonen Instrumenten wie den Klangschalen und der archaischen Sprache von Mantras. Diese stammen u.a. aus dem Sanskrit, einer Sprache die auf ein Alter von ca. 4000 Jahren geschätzt wird. Sie erzählen mit Hilfe der Bedeutung von hinduistischen, buddhistischen und indianischen Mantras in diesem „Soundical“ (abgeleitet von Musical) eine Klang-Lebensgeschichte die voller Kraft und Energie steckt. Sie lädt zu eigenen kraftvollen Bildern ein, die vielleicht neue Wege und Ideen für das Leben mit sich bringen.

Mantras sind einerseits, genau wie die Klänge der Klangschalen, Schwingungen die Jahrtausende alt sind. Sie wirken ähnlich entspannend wie die Klänge der Klangschalen. Das Rezitieren oder Singen von Mantras kann uns Menschen, wie eine Meditation zur Ruhe bringen und uns zentrieren. Unsere Stimme enthält hierbei nachgewiesener Maßen die optimale Schwingung, die jeder einzelne Körperbereich und auch unsere Psyche braucht, um in Harmonie, in Einklang mit uns und der Umwelt  zu sein.

Andererseits können lösungs- und ressourcenorientierte positive innere Bilder durch das Singen der Mantras erzeugt werden, da diese nahezu immer das Ziel haben, den wünschenswerten Zustand zu verbildlichen. So können wir z.B. anhand des Garnesh Mantras (Sinnbild für die Beseitigung aller Hindernisse) positive Gedanken für die Gegenwart und Zukunft verbinden. So können wir uns positive innere Bilder bewusst machen und sie im Unterbewusstsein verankern, um sie mit der intensiven Wirkung der Mantras in die Welt bringen. (mehr …)

Ethno-Klangpraktiker – Die Synergie von Ethno-Medizin und Klang

Posted on Leave a commentPosted in Allgemein, Berufliche Anwendungsbereiche, Erfahrungsberichte

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

von Ulli Krause

Dr. med. Ingfried Hobert, Arzt für Allgemeinmedizin, Naturheilverfahren, Umweltmedizin, Traditionelle Chinesische Medizin, tibetische Heilverfahren und Ethnomedizin ist nach über 30 Jahren Praxiserfahrung zu dem Schluss gekommen: „Es gibt sie doch: Eine Alternative zu einigen der wichtigsten Pharmazeutika. Es gibt eine starke Naturmedizin, die unser Leben bereichern und unterstützen kann. Hochdosierte Naturmedizin-Rezepturen aus der Schatzkiste der unterschiedlichen Kulturen und Zeiten unseres Planeten halten, wie neueste Untersuchungen zeigen, einer kritischen wissenschaftlichen Überprüfung stand.“

Eingebunden in ein ganzheitliches Konzept (Energiefluss, effektive Regenerationsstechniken und meditative Entspannung) – kann die Ethno-Medizin mit der Kraft hochdosierter Naturmedizin-Rezepturen ihre ganze Kraft entfalten.

Die Synergie von Ethno-Medizin und Klang kann diesen Prozess der Selbstheilungskräfte und Gesundung sicherlich bereichern, eben auch durch eine bejahende innere Haltung und positive Grundstimmung. Manchmal müssen wir zurückfinden in die Stille, um die Aufmerksamkeit auf das zu lenken, worauf es eigentlich ankommt, das sich Kümmern um das eigene Wohlbefinden und eine stabile Gesundheit. „Und der Klang erzeugt Wohlgefühl“, wie Peter Hess in einem Interview 2018 sagte.

Kraftlosigkeit, Überforderung, Stress,  Müdigkeit und Erschöpfung führen bei Menschen zu Erkrankungen, häufig zur Anfälligkeit von Herzerkrankungen. Die Folgeerscheinungen können Herzschmerzen, Kreislaufstörungen, Bluthochruck, etc. sein. Linderung ist möglich, wenn man wagt, neue Wege zu finden und zu gehen.

Wenn Sie sich für die Ethno-Medizin in Verbindung mit Klang interessieren und mehr erfahren wollen, lesen Sie hier weiter…