Allgemein

Lagerungsmaterial für die professionelle Klangmassage

Veröffentlicht am

Damit die Klangmassage ihre wohltuende Wirkung entfalten kann, ist eine Grundvoraussetzung, dass der Kunde bequem und entspannt liegt. Zudem ist unbedingt auf einen sicheren Stand der Klangschalen zu achten, denn ein plötzliches Klirren, wenn sie vom Körper rutschen sollten, schreckt auch aus der tiefsten Entspannung auf und bewirkt damit eher das Gegenteil. Zudem ist darauf zu achten, eine hygienische Unterlage zu nutzen und eine Decke bereit zu halten, falls der Klient während der Entspannung leicht friert. So ist seit Entwicklung der Klangmassage vor über 30 Jahren eine Vielzahl an Lagerungsmaterialien und Hilfsmitteln entstanden. Im Folgenden möchten wir Ihnen hierzu einen kleinen Überblick geben.

Klangmassage vorzugsweise auf einer Liege oder am Boden

Die klassische Klangmassage wird normalerweise im Liegen angeboten.

Klangprofis bevorzugen spezielle Liegen. Bei der Arbeit mit einer Liege ist zu bedenken, dass es immer auch Platz geben muss, wo die Klangschalen griffbereit platziert werden können. Besonders beliebt ist bei den Peter Hess®-Klangmassagepraktikern die TAOline Klangschalen-Liege (425 Euro), die eine verstellbarer Kopfstütze und Armauflage sowie ein Extender-Set und eine Tragetasche beinhaltet.

Eine exklusivere Variante ist die Massageliege der Firma ClapZu für die Peter Hess®-Klangmassage (993,65 Euro). Die Liege gibt es auch in einer Grundausstattung mit zahlreichen Erweiterungsmöglichkeiten. Manche Klangprofis setzen auf besondere Luxus-Liegen wie die Relax Sensation Massageliege „Comfort Klang“ (3.451,00 Euro). Kopfteil, Armauflagen und Gesamthöhe der Liege sind elektrisch verstellbar und garantieren eine bequeme Bedienung. Die extrabreite Liegefläche kann durch zahlreiche Ansteckteile erweitert werden, sodass die Klangschalen optimal platziert werden können.

Eine günstige Variante vor allem zu Beginn kann es sein, entsprechend gleich hohe Holzhocker neben die Liege zu stellen, wie sie in einigen Einrichtungshäusern zu bekommen sind, z.B. für die Durchführung eines Klangdreiecks. (mehr …)

info@peter-hess-institut.de
Allgemein

Die neue Ausgabe der Fachzeitschrift KLANG-MASSAGE-THERAPIE ist da!

Veröffentlicht am

20 Jahre Europäischer Fachverband Klang-Massage-Therapie e.V., 35 Jahre Peter Hess®-Klangmassage & 30 Jahre Peter Hess®-Qualitätsklangschalen

Wir vom Vorstand des Europäischen Fachverbands Klang-Massage-Therapie e.V. freuen uns sehr, heute die neue Ausgabe unserer Fachzeitschrift Klang-Massage-Therapie 14/2019 vorstellen zu dürfen. Diese Jubiläumsausgabe – anlässlich unseres 20-jährigen Vereinsbestehens, 35 Jahren Peter Hess®-Klangmassage und 30 Jahren Peter Hess®-Qualitätsklangschalen – spiegelt die Vielfalt der Einsatzmöglichkeiten von Klangschalen und bietet informative, berührende und inspirierende Einblicke rund um die Themen Klang, Klangmassage und Klangmethoden!

Die 16 Artikel dieser Ausgabe verdeutlichen die zwei Leitgedanken unseres Vereins: Gemeinsam sind wir stark! & Aus der Praxis für die Praxis. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem die Gesundheit und Lebensfreude stärkenden Potenzial der Klangschalen und unserer Klangmethoden. Sei es in der Grundschule, in der täglichen Stressprävention jedes Einzelnen, im betrieblichen Gesundheitsmanagement, bei Schwerhörigkeit oder Tinnitus oder in der Arbeit mit Senioren – es gibt zahlreiche und effektive Möglichkeiten, die Klänge zu einer Kraftquelle werden zu lassen und damit das Leben zu bereichern!

Besonders freuen wir uns, dass Prof. Dr. Rolf Verres, Prof. Dr. Thilo Hinterberger, Dr. Claudia Glöckner und Birgit Amann diese Zeitschrift mit ihren Beiträgen bereichert haben. Sie greifen dabei die Themen auf, über die sie bei unserem 4. Fachkongress vom 1.-3.11.2019 in der Stadthalle Gersfeld/Rhön referieren werden – so können auch all jene daran partizipieren, die nicht an unserem Jubiläums-Kongress teilnehmen können.

Und hier können Sie sich schon mal eine Übersicht der Inhalten ansehen. Unsere Verbandsmitglieder erhalten selbstverständlich wie gewohnt ein kostenloses Exemplar per Post (voraussichtlich im November 2019), alle anderen können die Zeitschrift hier bestellen.

Wir wünschen euch viel Freude und Inspiration beim Lesen.

Euer,
Peter Hess, Dr. Christina Koller und Ulrich Krause (Vorstand des Europäischen Fachverbands Klang-Massage-Therapie e.V.)

info@peter-hess-institut.de
Allgemein

Klangmaterial Ausstattung für die professionelle Klangmassage mit Checkliste zum kostenlosen Download

Veröffentlicht am

Welche Ausstattung ist für die professionelle Klangmassage sinnvoll? Bei der Peter Hess®-Klangmassage wird ausschließlich mit den Peter Hess® Therapieklangschalen gearbeitet, die parallel zur Methode entwickelt wurden und optimal auf deren Bedürfnisse abgestimmt sind. Im Rahmen der Klangmassage-Ausbildung des Peter Hess Instituts lernen Sie, dass unterschiedliche Körperpartien mit verschiedenen Frequenzspektren besonders gut in Resonanz gehen. So entstanden seit Entwicklung der Klangmassage vor mehr als 30 Jahren drei Hauptklangschalentypen für die Klangmassage: Die Beckenschale, die Herzschale und die Universalschale. Dieses Profi-Set wird für die klassische Basis-Klangmassage verwendet. Im Rahmen der sogenannten Individuellen Klangmassage, bei der individuell auf die Bedürfnisse des Kunden eingegangen wird, kommen noch einige weitere Klanginstrumente zum Einsatz. Darüber werden wir in einem späteren Beitrag berichten

Profi-Set für die professionelle Klangmassage

(mehr …)

info@peter-hess-institut.de
Allgemein

Die Entwicklung der Peter Hess®-Klangmethoden war und ist ein wertvolles Gemeinschaftswerk!

Veröffentlicht am

von Peter Hess

Seit ich die Klangmassage vor mehr als 30 Jahren entwickelt habe, ist unglaublich viel geschehen. Ich möchte diesen Artikel nutzen, um mich bei all denen zu bedanken, die dazu beigetragen haben, dass meine Idee der Klangmassage in die Welt getragen wurde und dass eine Fülle an Klangmethoden daraus entstanden ist.

„Peter, wie hast Du das eigentlich geschafft?“

Immer wieder bedanken sich bei mir Ausgebildete und auch Klienten, die die Klangmassage oder Klangmethoden erfahren haben, dass ich diese Methode entwickelt habe. Oft fragen mich Menschen: „Es muss ja eine ungeheure Arbeit gewesen sein, all dies zu entwickeln und so erfolgreich in die Welt zu bringen?“ Natürlich freue ich mich über solche Rückmeldungen und darüber, dass die Menschen die Klänge als so wertvoll erleben. Ich selbst habe all das nie als schwere Arbeit empfunden, vielmehr hat es mir immer große Freude bereitet und mich mit Dankbarkeit erfüllt, wenn ich meine Methode weitergeben und über sie berichten durfte. Und, was besonders wichtig ist, die Entwicklung der Klangmassage und Klangmethoden ist nicht alleine mein Verdienst, sondern das Werk von vielen!
Ohne mein Team, die vielen ausgebildeten Klangmassagepraktiker und die tausenden von Menschen, die die Klänge als wertvoll erlebt haben und begeistert darüber berichten, wären die Klangmethoden nie so gewachsen. Mich selbst macht es immer wieder aufs Neue glücklich, wenn ich in den Seminaren die Veränderungen in den Gesichtern und der Körperhaltung der Teilnehmer beobachten kann. Viele sagen „Mein Leben hat sich positiv verändert!“ oder „Ohne die Klangmassage wäre ich heute nicht da, wo ich jetzt bin – ich weiß, was ich will und sicher meinen Weg gegangen!“. Oft erkenne ich in ihrem Prozess Erfahrungen, wie ich sie selbst vor so vielen Jahren gemacht habe, Erfahrungen, wie sie so einfach und sanft durch die wunderbaren Klänge der Klangschalen möglich sein können.

Herausforderung kann der Beginn einer Entwicklung sein!

(mehr …)

info@peter-hess-institut.de
Allgemein

Kraftquelle Klang – Klangtransformation – Webinar mit Peter Hess

Veröffentlicht am
Mit Klangübungen Veränderungsprozesse begleiten – leicht und voller Freude!

Es gibt viele Klangübungen und Klangrituale, die – regelmäßig angewendet – zu  wertvollen Begleitern Ihres Alltages werden können und Ihnen schon nach wenigen Minuten Energie und Vitalität schenken. In seinem Webinar am 11.9.19 gibt Peter Hess eine Einführung in eine solche Praxis.

Eine tägliche, kleine „Klang-Pause“ von 2-5 Minuten genügt, um nachhaltig die eigene körperliche und seelische Gesundheit zu stärken, wie Untersuchungen des Regensburger Professorenehepaars Hella und Luis Erler zeigen konnten.

Doch die obertonreichen, harmonischen Klänge einer Klangschale und ihre zarten Vibrationen können nicht nur Entspannung und Lebensfreude stärken, sondern auch gezielt genutzt werden, um Veränderungsprozesse zu begleiten. Wir alle haben kleinere und größere Wünsche für unser Leben. Oft beginnen wir voller Enthusiasmus, ein Ziel zu verfolgen – auf dem Weg dahin gibt es jedoch immer wieder Hürden oder Stolpersteine, die uns nicht selten schon bald kapitulieren lassen. Solche Stolpersteine sind z.B. negative Glaubenssätze, die wir im Laufe unseres Lebens verinnerlicht haben. Meist sind wir uns ihrer gar nicht bewusst und doch beeinflussen sie unser Leben. (mehr …)

info@peter-hess-institut.de
Allgemein

Video: Klangschalen in der Rehabilitation nach Schlaganfall

Veröffentlicht am

Die Ergotherapeutin Angelika Rieckmann nutzt die Peter Hess®-Klangmassage seit vielen Jahren gezielt in der Arbeit mit Schlaganfallpatienten. In diesem Beitrag, der in der Klinik Dreizehnlinden in Bad Driburg – einer Rehabilitationsklinik mit Schwerpunkt Neurologie und Orthopädie – aufgenommen wurde, geben sie und zwei ihrer Patienten Einblick in diese wertvolle Arbeit.

Angelika Rieckmann sagt „Ich kann mir meine Arbeit ohne Klangschalen gar nicht mehr vorstellen“. Sie erweitert damit ihr ergotherapeutisches Repertoire und setzt die Klänge zur Regeneration bei Schmerzen, Bewegungseinschränkungen, Lähmungen, Sensibilitäts- und Wahrnehmungsstörungen, zur Stärkung der Selbstheilungskräfte bis hin zur Psychohygiene der Patienten ein.

(mehr …)
info@peter-hess-institut.de
Allgemein

Partner-Übung mit Klangschalen: Klangentspannung für den Rücken

Veröffentlicht am

Die nachfolgende Rückenentspannung ist ein Auszug aus der Klangmassage, für die Sie etwa 20 Minuten einplanen sollten und die Sie mit einer Universalschale durchführen können. Ideal ist es, wenn Sie zwei verschiedene Filzschlägel zur Verfügung haben: einen großen weichen Schlägel und einen kleinen härteren. So können Sie der Klangschale die Frequenzspektren entlocken, die die verschiedenen Körperpartien besonders gut ansprechen.

Wichtig für die Durchführung ist es, dass sowohl Klang-Empfangender als auch Klang-Gebender eine wirklich angenehme Position einnehmen. Lassen Sie die Klänge jeweils vollkommen ausklingen, bevor Sie die Klangschale erneut antönen. Am Anfang sollten Sie 2 bis 4 Minuten pro Position einplanen. Sie können zwischendurch auch nachfragen, ob die Anschlagstärke okay ist oder ob die Liegeposition nochmal verändert werden soll. Eine gesamte Klangmassage dauert inkl. dem obligatorischen Vorgespräch und der Nachruhe etwa eine Stunde, wobei eine Becken-, Herz- und Universalschale sowie eine Zen-Klangschale für den Abschluss verwendet werden.

Übung Klangentspannung für den Rücken – Anleitung zum Download

(mehr …)

info@peter-hess-institut.de
Allgemein

Klangtag: Die Peter Hess®-Klangmethoden“ – ein Projekt in Kooperation mit dem Haus Petersberg

Veröffentlicht am

von Gastautor Günter Stadler

Wir, die Klanginitiative Südbayern, haben am 25. Mai 2019 in Kooperation mit dem Haus Petersberg, einer Erwachsenenbildungseinrichtung der katholischen Kirche, einen „Klangtag am Petersberg“ mit praxisorientierten Klang-Workshops veranstaltet. Zu unserer großen Freude hat sich Peter Hess bereit erklärt, zu diesem Studientag in den „tiefen Süden der Republik“ zu kommen. Peter hat den Eröffnungsvortrag mit dem Thema „Das heilsame Potenzial der Peter Hess®-Klangmethoden“ und auch einen Workshop gehalten. Die anderen Workshops wurden von Peter Hess®-Klangmassagepraktikerinnen der Klanginitiative Südbayern durchgeführt. Angeboten wurden insgesamt fünf verschiedene Workshops, die jeweils dreimal hintereinander stattfanden, sodass jede TeilnehmerIn drei verschiedene Workshops besuchen konnte. Am Abend gab es als Abschluss des Tages in der schönen, über 900 Jahre alten Basilika am Petersberg noch ein Klangkonzert der Klanginitiative Südbayern. (mehr …)

info@peter-hess-institut.de
Allgemein

Warum gerade Klangmassage auf einer Intensivstation?

Veröffentlicht am

von Gastautorin Gabriele Seidenath, Artikel erschienen in der Fachzeitschrift 10/2015 des Europäischen Fachverbands Klang-Massage-Therapie e.V.

Passen Klangmassagen zu einer sonst so hoch technisierten Intensivstation?
Diese Frage beschäftigt mich als Fachkrankenschwester für Anästhesie und Intensivmedizin am HELIOS Amper- Klinikum Dachau, seit ich Peter Hess®-Klangmassagepraktikerin und Heilpraktikerin bin, also seit 2011.
Im Bereich der Intensivpflege und der Anästhesie bin ich nun schon seit mehr als 20 Jahren tätig, davon seit 13 Jahren in Dachau. Dort besteht eine Interdisziplinäre Intensivstation mit Innerer Medizin, Chirurgie, HNO, Neurologie, Gynäkologie sowie Urologie und mit insgesamt 16 Beatmungsplätzen.

(mehr …)

info@peter-hess-institut.de
Allgemein

Klang als Puzzlestück auf meinem Weg der Genesung – mein Kampf zurück in ein zweites Leben

Veröffentlicht am

von Gastautorin Heike Sy, Fachartikel erschienen in der Fachzeitschrift 11/2016 des Europäischen Fachverbands Klang-Massage-Therapie e.V.

Nach einem schweren Autounfall fand ich mich nach einigen Wochen im Koma in der Klinik Leezen wieder — einer Akutklinik für Frührehabilitation und ein inter disziplinäres Rehabilitationszentrum. Die Klänge haben mir geholfen, den Weg zurück ins Leben zu finden.

Die Vorgeschichte

Mein Name ist Heike Sy, Ingenieur-Ökonomin und Betriebswirtin.
Im November 2005 arbeitete ich in einer Caravaning-Firma bei Hannover. An diesem verhängnisvollen 5. November war ich mit meinem Ford Mondeo dienstlich unterwegs. Da passierte es. Es waren nur wenige Sekunden, die mein Leben veränderten. Das Auto ließ sich auf der feuchtrutschigen Straße nicht navigieren, es begann zu schleudern, drehte sich herum. So prallte ich ungebremst mit der Fahrerseite gegen einen Baum. Bei dem Crash geriet mein Kopf in eine unglückliche Lage. Dadurch wurde das Gehirn mit zu wenig Sauerstoff versorgt. Der Notarzt intubierte noch im Rettungshubschrauber, der mich in die Uniklinik Hannover flog. (mehr …)

info@peter-hess-institut.de