Gewinnspiel Buch Neuauflage: Klangschalen mein praktischer Begleiter von Peter Hess

Posted on 3 CommentsPosted in Allgemein, Klangübungen für dich, Kontakt, Medien
Klangschalen_Begleiter-2018_RZ.inddGewinnspiel

Für alle, die etwas über Klangschalen wissen möchten und sie kennenlernen wollen und auch wertvolle Klangübungen für jeden Tag erfahren möchten, verlosen wir 10 Exemplare des Buches von Peter Hess „KLANGSCHALEN – Mein praktischer Begleiter“.

Die Teilnahme ist ganz einfach: Schreiben Sie einfach einen Kommentar zu diesem Blogbeitrag unter „Leave a comment“. Mit der Absendung Ihres Kommentars nehmen Sie automatisch am Gewinnspiel teil, bitte lesen Sie jedoch vorab unsere Teilnahmebedingungen durch, denn mit Absenden eines Kommentars akzeptieren Sie diese. Und wundern Sie sich bitte nicht, dass Ihr Kommentar nicht sofort erscheint, wir müssen die Kommentare erst freischalten, ansonsten haben wir Probleme mit Spam-Mails.

Das Gewinnspiel beginnt mit Veröffentlichung des Blogbeitrags am Freitag, den 18.05.2018 um 14:00 Uhr und endet am Sonntag, den 03.06.2018 um 24:00 Uhr.

Die Gewinner werden am 04.06.2018 ausgelost und per Email benachrichtigt und müssen sich dann bis zum 11.06.18 zurückmelden und eine Lieferadresse schicken!

Welche Inhalte Sie in diesem Buch erwarten, hat Ulrich Krause, wissenschaftlicher Mitarbeiter am PHI, für Sie in folgendem Artikel überblicksartig zusammengefasst:

Wegen der hohen Nachfrage ist das Buch in der 2. Auflage erschienen. Die eigene Erfahrung ist der Schlüssel zur Welt der Klänge. Finden Sie Ihren ganz persönlichen Zugang zu den Klangschalen und lernen Sie Klangübungen kennen, die Ihren Alltag bereichern und Ihre Gesundheit stärken können.

Alleine der goldene Glanz einer Klangschale erregt unsere Aufmerksamkeit. Ihr harmonischer, sphärisch anmutender Klang berührt uns und scheint auf eine besondere Art vertraut.

In diesem Buch erfahren Sie, wie Sie die Klangschalen spielerisch mit allen Sinnen erkunden können und wie man sie für gezielte Klangübungen anspielt. Schritt für Schritt begeben Sie sich so auf eine Reise in die faszinierende Welt der Klänge und erfahren dabei vieles über die Hintergründe und Wirkungsweisen dieser Instrumente. Erleben Sie mit den vorgestellten Klangübungen selbst, wie die Klänge Ihren Körper, Ihren Geist und Ihre Seele ansprechen und stärken können.

Im Kapitel „Das kleine Klangschalen-ABC“ ist für Sie Wissenswertes rund um Klangschalen zusammengestellt. Und im letzten Kapitel finden Sie weiterführende Informationen zu Workshops und Seminaren am Peter Hess® Institut (PHI) und über die speziell für die Peter Hess®-Klangmassage entwickelten Peter Hess® Qualitätsklangschalen, allen voran die sogenannten „Therapieklangschalen“.

Inhalte des Buches:

  • Kennenlernen & Experimentieren
  • Das gezielte Spielen der Klangschale
  • Wertvolle Klangübungen für jeden Tag
  • Das kleine Klangschalen-ABC
  • Rund um die Peter Hess®-Klangmassage

Die Klangmassage in der Region Berlin-Brandenburg

Posted on Leave a commentPosted in Allgemein, Berufliche Anwendungsbereiche, Erfahrungsberichte

18-05-11_BLOG Regio BERLIN_Glöcknervon Gastautorin Dr. Claudia Glöckner

Das Team der Region Berlin-Brandenburg hatte am 10.März 2018 zu einem Austauschtreffen eingeladen. Wir trafen uns in den Räumen der Schule für Tai Chi Chuan in Berlin-Schöneberg.

Die meisten kannten sich untereinander. Und so gab es schon zu Beginn viel Freude und Umarmungen.

Der Einklang von Anita und Eva erfüllte den Raum und stimmte uns alle auf den Tag ein. Ein Tag mit und um den Klang. Und die liebevoll gestalteten Räume füllten sich mit den Klängen. Alles vertraut.

Bereits  in der Vorstellungsrunde wurde deutlich, in wie vielen  Tätigkeitsbereichen der Klang Anwendung findet. Ergotherapie, Yoga, Entspannung, Tai Chi, Begleitung von Schwangeren, Stimmenhörern, dementen Menschen, Kindern in der Schule und im Hospiz. Jeder von uns hat seine ganz persönlichen Erfahrungen in der Arbeit mit dem Klang gemacht. Und doch gibt es viele Ähnlichkeiten. Wir können auf durchweg positive Rückmeldungen blicken.

Davon konnten wir aus einigen Bereichen mehr erfahren.

Beatrix Wehle berichtete von ihrem Projekt in der Begleitung von Eltern, Familien nach dem Tod eines Kindes. Einfühlsam berichtete sie über ihre Erfahrungen aus dieser Arbeit, den Begegnungen mit den Menschen. Sie erzählte uns davon, wie Klang das freie Erzählen förderte, manchmal erst die Erstarrung lösen konnte. Ein von ihr entwickeltes Klangtagebuch begleitete das Projekt.

Ramona Bannert begleitet schwangere Frauen mit Klang. Oft kommen die Frauen dann später auch mit ihren Kindern, älteren Geschwisterkindern, den Vätern. Allen tut der Klang gut, kann in Krisen unterstützen. Sie machte uns deutlich, dass der Klang das Selbstvertrauen der Frauen stärkt.

Ilona Melchert fasste ihre Erfahrungen in dem Satz zusammen: „ Klang gewinnt immer, wenn er Kinder begleiten kann“. Aus ihrem Projekt in der Schule heraus fanden Fortbildungen für Lehrer statt, kaufte der Förderverein der Schule Klangschalen. Die Kinder lernen  nicht nur den Klang kennen, sondern auch, achtsam zu sein mit sich und den Mitschülern.

18-05-11_BLOG Regio BERLIN_Glöckner1Juliane Stübe teilte mit uns ihre Erfahrungen in der Arbeit mit Klang in einer Senioreneinrichtung. Klang erreicht die Menschen, wenn Worte nicht mehr da sind. So auch in der Palliativpflege und Sterbebegleitung. Hier ist der Klang für sie unverzichtbarer Teil der Arbeit geworden. Eindrücklich  berichtete sie uns davon. Tod und Sterben, wer will sich damit schon beschäftigen? Wir alle sollten es tun, würde Juliane antworten. Für uns und für jene Menschen, die wir begleiten…dürfen. In den von ihr zusammen mit Elvira Hagen durchgeführten Seminaren gibt sie die Möglichkeit, sich diesem Thema zu nähern. Aber auch über ein bemerkenswertes Projekt berichtete sie, wo Senioren zusammen mit Schülern der 1.-3. Klasse Geschichten schreiben, Klangreisen entstehen lassen.

Nach einer Mittagspause konnten wir uns in kleineren Gruppen zu den Themen Klang in Therapie, Begleitung von Schwangeren und in der Pflege austauschen. Die Zeit verging viel zu schnell bei regem Austausch. Vielleicht entsteht ja aus diesem Tag heraus die eine oder andere regelmäßige Klangaustauschgruppe. Das war der Wunsch vieler.

Für die Treffen in größerem Kreis wurden erste Schritte schon gemacht. Denn das war klar, so einen Tag muss es öfter im Jahr geben.

Klang tut gut. Auch deshalb gab es noch die Möglichkeit, sich gegenseitig Klangmassagen zu geben. Viel zu selten sei dazu die Möglichkeit, war oft das Resümee dazu.

Klang erobert immer mehr Lebensbereiche.

Ist es der Klang? Oder ist es die Stille? Klang lebt in der Stille. Die breitet sich in uns aus. Und sie hüllt uns ein und so können wir loslassen – vom Alltag, der Trauer, Schmerz und Anspannung.

Ethno-Klangpraktiker – Die Synergie von Ethno-Medizin und Klang

Posted on Leave a commentPosted in Allgemein, Berufliche Anwendungsbereiche, Erfahrungsberichte

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

von Ulli Krause

Dr. med. Ingfried Hobert, Arzt für Allgemeinmedizin, Naturheilverfahren, Umweltmedizin, Traditionelle Chinesische Medizin, tibetische Heilverfahren und Ethnomedizin ist nach über 30 Jahren Praxiserfahrung zu dem Schluss gekommen: „Es gibt sie doch: Eine Alternative zu einigen der wichtigsten Pharmazeutika. Es gibt eine starke Naturmedizin, die unser Leben bereichern und unterstützen kann. Hochdosierte Naturmedizin-Rezepturen aus der Schatzkiste der unterschiedlichen Kulturen und Zeiten unseres Planeten halten, wie neueste Untersuchungen zeigen, einer kritischen wissenschaftlichen Überprüfung stand.“

Eingebunden in ein ganzheitliches Konzept (Energiefluss, effektive Regenerationsstechniken und meditative Entspannung) – kann die Ethno-Medizin mit der Kraft hochdosierter Naturmedizin-Rezepturen ihre ganze Kraft entfalten.

Die Synergie von Ethno-Medizin und Klang kann diesen Prozess der Selbstheilungskräfte und Gesundung sicherlich bereichern, eben auch durch eine bejahende innere Haltung und positive Grundstimmung. Manchmal müssen wir zurückfinden in die Stille, um die Aufmerksamkeit auf das zu lenken, worauf es eigentlich ankommt, das sich Kümmern um das eigene Wohlbefinden und eine stabile Gesundheit. „Und der Klang erzeugt Wohlgefühl“, wie Peter Hess in einem Interview 2018 sagte.

Kraftlosigkeit, Überforderung, Stress,  Müdigkeit und Erschöpfung führen bei Menschen zu Erkrankungen, häufig zur Anfälligkeit von Herzerkrankungen. Die Folgeerscheinungen können Herzschmerzen, Kreislaufstörungen, Bluthochruck, etc. sein. Linderung ist möglich, wenn man wagt, neue Wege zu finden und zu gehen.

Wenn Sie sich für die Ethno-Medizin in Verbindung mit Klang interessieren und mehr erfahren wollen, lesen Sie hier weiter…

Die Prinzipien der Peter Hess®-Klangmethoden

Posted on Leave a commentPosted in Allgemein, Berufliche Anwendungsbereiche, Erfahrungsberichte

Pfingstseminar 2014 Peter Hess Institut

von Peter Hess

Mir ist es ein wichtiges Anliegen einmal über die Grundhaltung der Praktizierenden der Peter Hess®-Klangmethoden zu sprechen, die Grundhaltung die wir einnehmen, wenn wir mit unserer Methode arbeiten. Ich halte diese innere Ausrichtung für sehr wichtig, denn die Haltung des Klangmassagepraktizierenden beeinflusst maßgeblich den Raum, in dem ein Klangsetting stattfindet und hat damit einen wichtigen Einfluss auf die Prozesse, die dabei angeregt werden können.
Das Menschenbild in den Peter Hess®-Klangmethoden ist ein positives, angelehnt an die humanistische Psychologie, welches die Einzigartigkeit jedes Individuums berücksichtigt und es gleichzeitig als soziales Wesen begreift, das sich in der Interaktion entwickeln kann. Wir gehen davon aus, dass jeder Mensch sich entfalten möchte und dazu nicht reglementiert oder sozialisiert werden muss. Das Erreichen einer Bewusstheit über sich selbst sehen wir als Wesensmerkmal des Menschen und den Mensch darin als Gestalter seiner eigenen Existenz. Wir sind in der Lage zu wählen und zu entscheiden und unser aktuelles So-Sein selbstverantwortlich zu verändern. Hier können wir mit dem Klang wunderbar unterstützen und viele Prozesse anregen und begleiten.

Ich habe aus dieser Grundhaltung sechs Prinzipien für die Peter Hess®-Klangmethoden entwickelt, die wir in unseren Aus- und Weiterbildungen vermitteln: (mehr …)

Achtsamkeits-Meditation im Sitzen mit Klang

Posted on Leave a commentPosted in Allgemein, Klangübungen für dich

18-04-27_Kleine Achtsamkeitsübung_Ullivon Ulli Krause

Schau einen Augenblick in das Foto und nimm als Einstimmung deine Eindrücke und Assoziationen mit: die Natur, die Farben, das Licht.

Du benötigst für die nachfolgende Übung: eine Klangschale (vorzugsweise eine Universalschale) und eine Schale mit hellem Ton (vorzugsweise eine Zen-Schale).

  • Mach es dir in einem Stuhl/Sessel bequem, richte dich in deinem Körper ein, nimm eine Klangschale deiner Wahl und stelle sie auf deinen Handteller oder vor dich auf eine Ablage
  • Schlägele sie nun ein paarmal an und lausche dem Klang
  • Gehe mit deinem Atem und Körper in einer achtsamen und bewussten Weise in Beziehung

(mehr …)

Die Klangmassage in Spanien – Peter Hess®-Auslandsakademien Teil II / Peter Hess®-Sound Massage in Spain

Posted on Leave a commentPosted in Allgemein, Berufliche Anwendungsbereiche, Erfahrungsberichte, Medien

You can find the english version below….

von Akademieleiterin Spanien Christine Heckel
Spanien ist ein wunderschönes Land mit vielen Traditionen. Bei Musik und Tanz denken die meisten sofort an Flamenco und Sevillana.
Gleichzeitig wird Spanien oft als ein eher konservatives Land beschrieben, z.B. wenn wir den Gesundheitsbereich und die Gesundheitsprävention anschauen. Oft höre ich Kommentare wie „Entspannung? Brauchen die Spanier nicht, die sind doch eher entspannt mit ihrer „Mañana“-Mentalität.“
Tatsächlich sieht die Wahrheit aber ganz anders aus. (mehr …)

Klangmassage für Intensivpatienten – eine wertvolle Ergänzung für die Intensivpflege

Posted on Leave a commentPosted in Allgemein, Berufliche Anwendungsbereiche, Erfahrungsberichte

18-04-14_Seidenath im Krankenhausvon Gastautorin Gabriele Seidenath

Seit über 23 Jahren arbeite ich als Fachkrankenschwester für Anästhesie- und Intensivmedizin. Dabei erlebe ich fast täglich, wie Patienten aus ihrem Alltag und ihrem gewohnten Umfeld herausgerissen werden. Sie werden häufig aufgrund einer schweren Erkrankung oder nach einer komplexen Operation auf die Intensivstation verlegt. Wegen ihres kritischen Gesundheitszustandes werden viele der Intensivpatienten beatmet, manche kämpfen sogar ums Überleben. Diese extreme und ungewohnte Lebenssituation löst sowohl bei den Patienten als auch bei den Angehörigen enormen Stress aus, welcher den Gesundheitszustand zusätzlich verschlechtern kann. Zudem lässt der hohe Lärmpegel auf der Intensivstationen die Patienten nur schwer zur Ruhe kommen. (mehr …)

Klangkonzert zum Thema Neubeginn in der Gustav-Adolf-Kirche in München

Posted on Leave a commentPosted in Allgemein, Erfahrungsberichte

18-04-14_Klangkonzert_Regio_Bayernvon Elisabeth Stadler
Am Mittwoch vor Ostern fand in der Gustav-Adolf-Kirche in München ein besonderes Passionskonzert statt. Insgesamt zwölf
KlangmassagepraktikerInnen aus der Region haben unter der Leitung und nach einem Konzept von Katharina von Gagern ein berührendes Klangkonzert zum Thema „Neubeginn“ gestaltet.
Neben vielen Klangschalen (mehr …)

Online Symposium zum Thema HeilSein-HeilWerden u.a. mit Peter Hess vom 13.-22.4.18

Posted on Leave a commentPosted in Allgemein, Erfahrungsberichte, Klangübungen für dich, Medien

18-04-12_heilsein_banner2von Peter Hess
Ich möchte dich einladen, bei diesem Online Symposium teilzunehmen zu dem ich als Gastredner eingeladen bin. Ab dem 13. April erhältst du dort täglich wertvolle Impulse um den Funken des HeilSeins, der bereits in dir ist, weiter zu entzünden! Dabei kannst du neue Wege des HeilWerdens entdecken, die dir helfen, den Fragmentierungen in dir selbst und in der Welt heilsam zu begegnen.
Es erwarten dich jeden Tag drei kostenlose Interviews (mehr …)

Vorstellung der Klangmethoden auf Dortmunds erster Fibromyalgie-Tagung

Posted on Leave a commentPosted in Allgemein, Berufliche Anwendungsbereiche, Erfahrungsberichte

18-04-05 KM bei Fibromylagievon Gastautorin Angelika Rieckmann

Im Medizinischen Versorgungszentrum MVZ Dr. Kretzmann & Kollegen (Dortmund), rehaMED im Unioncarré,  waren am 15. November 2017 Menschen mit Fibromyalgie und ihre Angehörigen  eingeladen, sich zu aktuellen Möglichkeiten der Hilfe und Selbsthilfe bei Fibromyalgie zu informieren.

Die Fibromyalgie ist eine chronische Schmerzerkrankung, die bei den Betroffenen einen hohen Leidensdruck auslöst.

Das Programm mit dem Thema: „Was hilft wirklich bei Fibromyalgie?“ bot viele Möglichkeiten, neue Wege der Diagnostik und Therapie kennenzulernen.
Es begann mit vier halbstündigen Vorträgen: (mehr …)