Die Klangmassage in Portugal – Peter Hess®- Auslandsakademien Teil IV / A massagem de som em Portugal Academias no estrangeiro parte4

Posted on Posted in Allgemein, Berufliche Anwendungsbereiche, Erfahrungsberichte, Medien

von Ingrid Ortelbach

O texto em porugues voçé vai encontrar mais em baixo

1999 geschah etwas Außergewöhnliches. In Dharmasala, auf einer Reise durch Indien, fiel mir eine Klangschale in die Hände. Nein, sie fiel mir direkt ins Herz.
Wie das so ist, wenn man verliebt ist, der ganze Körper war in Aufruhr. Ein aufregender Werdegang begann. Ich erwarb einige Klangschalen, große und kleine, Glocken und anderes Material. Um alles im Rucksack verstauen zu können, ließ ich meine samtliche Wäsche in der Pension und schleppte glűcklich mein Gold nach Deutschland.
In Dharamsala wurde mir gesagt, dass es ein Buch gibt. Dieses erwarb ich nach meiner Rűckkehr in Hannover. Ein Buch von Peter Hess mit Kontaktdaten.

Und dann kam der entscheidene Schritt: Ich nahm an dem 1. Klangkongress 2000 teil.
Dort belegte ich den Workshop mit Peter Hess – Klangreise durch den Körper. Peter fragte alle, wie es war. Gegen meine damalige Art habe ich mich aufgeregt gemeldet : “Ich habe mich gesehen von oben, ich war klein und grau.”
Peter sagte mir: “Und jetzt wirst du wachsen!” Ja, die Affirmationen von Peter wirken.

Den 2. Workshop habe ich dann bei Elisabeth Dierlich gemacht und bei Elisabeth Dierlich habe ich dann meine ganze Ausbildung absolviert. Diese hat bei mir das Spűren, Fűhlen, das Feinsinnige hervorgeholt.
Mit meinen neuen Kenntnissen im Gepäck bin ich 2004 in das Land zurűckgegangen, in dem ich 30 Jahre gelebt hatte, Portugal. Hier wollte ich nun die Ausbildung in der Klangmassage anbieten.
Die ersten Jahre kam noch Elisabeth zur Hilfe, bis ich die Ausbildung allein űbernahm. 2008 wurde dann hier die Peter Hess(R) Akademie Portugal gegrűndet. Heute fűhre ich diese mit meiner Tochter Carla.

Die Klangmassage hatte in Portugal einen ziemlich schnellen Einzug. Ich zog durch das Land und gab viele Einfűhrungskurse. Es verbreitete sich von Mund zu Mund. Anfangs kamen viele Teilnehmer aus dem esoterischen Bereich. Doch bald wandelte sich das Bild. Krankenschwestern und Pfleger fűhlten sich angesprochen, ebenfalls Ausgebildete der Chinesischen Therapie, Physiotherapeuten und so weiter. In der Zwischenzeit belegen auch immer mehr Ärzte die Ausbildung.
2015 hat Peter bei uns einen Kurs angeboten. Wir konnten leider nicht alle Interessierte aufnehmen. Der Andrang war so groß. Es war ein Glűck fűr alle, die dabei sein konnten.
Dieses Jahr, 2018, waren wir zum Internationalen Kongress fűr Naturheilkunde eingeladen. Ich sollte einen Vortrag űber die Klangmassage/Klangtherapie halten. Ich hatte keine Powerpointpräsentation wie fast alle Länder, Länder aus ganz Europa, aus Sűdamerika wie Chile, Mexico, Brasilien und so weiter.
Mein Vortrag fing an mit dem Spielen der Klangschalen und die Klangschalen begleiteten den ganzen Vortrag. Carla, meine Tochter, rundete das ganze mit einem kleinen Konzert ab.
Die Leute rűckten mit der Zeit immer weiter nach vorne, um alles gut sehen und hören zu können. Der Vortrag wurde auf Englisch űbersetzt. Zum Schluss wurden viele Fragen gestellt.

In der letzten Zeit kommen immer mehr Teilnehmer mit hochqualifizierten Berufshintergrund. Es ist vorauszusehen, dass noch einiges in Bewegung gesetzt wird.
Wir waren letztes Jahr dreimal im Fernsehen und zweimal im Radio.

Es werden wissenschaftliche Studien angestrebt. Viele Klangausgebildete sind unterwegs auf unterschiedlichen Gebieten.
Jedes Jahr sind wir auf der größten Alternativmesse in Lissabon vertreten, die von etwa 30.000 Menschen besucht wird.

Jetzt möchte ich unseren besonderen Höhepunkt ankűndigen. Am 8. und 9. September 2018 wird Peter Hess in Lissabon im Auditorium auf dieser Messe einen Vortrag halten. Jedes Jahr wird hier eine herausragende Persönlichkeit hervorgehoben. Wir freuen uns natűrlich, dass es dieses Jahr Peter Hess ist.

Es wird durch die Presse, Radio und Fernsehen angekűndigt.
Auch die Peter Hess(R) Akademie Portugal wird mit einem Stand dabei sein.
Sollten auch einige von Ihnen interessiert sein, Peter und uns zu besuchen, es wäre schön.

Gemeinsame Arbeit! Gemeinsam sind wir stark!

 

 

 

Em 1999 aconteceu algo extraordinário. Em Dharamsala, numa viagem pela Índia, caiu-me uma taça de som nas minhas mãos. Não, caiu diretamente no meu coração. Assim como quando se está apaixonada, todo o meu corpo ficou remexido.

Começou uma caminhada excitante. Conquistei algumas taças, umas grandes e outras pequenas, campainhas e outros objetos de metal. Para caber tudo na mochila deixei para trás toda a minha roupa na pensão e com muita felicidade carreguei comigo o meu ouro para a Alemanha.

Em Dharamsala tinham-me dito que existe um livro sobre as taças. Este livro conquistei mais tarde, após regressar da Índia, em Hannover numa livraria. Era um livro da autoria de Peter Hess. Nesse livro estavam alguns contactos de telefone e E-mail. E agora veio o passo decisivo!

Participei no primeiro congresso de som no ano de 2000. Nesse congresso participei num workshop -“Viagem de som através do corpo”- ministrado por Peter Hess. No final Peter Hess perguntou a todos como tinha sido, como se sentiram e eu sendo uma pessoa na altura tímida enchi-me de coragem e partilhei o meu testemunho:- “Eu vi-me de cima, eu era pequena e de cor cinzenta. Em cima de mim brilhava uma grande luz”. Peter olhou para mim e disse:- E agora vais crescer!  As afirmações de Peter Hess resultam.

Em 2001 fiz a minha formação com a formadora Elisabeth Dierlich. Ela retirou de mim o poder do sentir, a subtileza.

Com os meus novos conhecimentos na bagagem regressei a Portugal em 2004, país onde vivera durante 30 anos.

 Nos primeiros anos tive a ajuda da Elisabeth Dierlich para dar os cursos de massagem de som. Depois mais tarde em 2004 comecei a dar as formações sozinha. Em 2008 fundou-se a Academia Peter Hess Portugal. Hoje dirijo a Academia juntamente com a minha filha Carla.

A massagem de som foi recebida em Portugal com muito interesse por parte dos portugueses. Viajei pelo país fora dando cursos de introdução e a notícia foi-se espalhando de boca a boca. Vinham pessoas de todas as áreas profissionais.

Peter Hess veio a Portugal em 2015. Deu um curso de “Autoaplicação com uma taça de som”. Infelizmente não pudemos aceitar todos os interessados pois havia um limite de inscrições. Foi muito gratificante para todos os que puderam participar, um momento único.

Este ano, 2018, fomos convidadas para um congresso internacional de Naturopatia. Neste congresso dei uma palestra sobre a massagem de som, sobre a terapia de som Peter Hess. Fui a última palestrante. A palestra foi traduzida simultaneamente para inglês. Iniciei a palestra com o som das taças e enquanto discursava ia tocando as taças. A minha filha Carla finalizou a palestra com um pequeno concerto com taças e gongo Tam Tam. Fez-se silêncio no fim e aos poucos algumas pessoas de diversos países vieram ter connosco com curiosidade e vontade de saber mais sobre o método.

Também este ano estivemos várias vezes na televisão e rádio.

Existem projetos em andamento. Temos como colaborador um médico oncologista e cirurgião. Fez connosco a formação de massagem de som e propôs fazermos juntamente com ele um estudo sobre o efeito do som em doentes oncológicos.

Todos os anos participamos na maior feira alternativa de Portugal em Lisboa. Esta feira é visitada todos os anos por cerca de 30.000 visitantes. Este ano como cabeça de cartaz está anunciado o Peter Hess. A feira vai-se realizar no dia 7, 8 e 9 de setembro e Peter Hess vai dar as palestras no dia 8 e 9 no grande auditório da feira.

Também vamos estar com um stand e uma sala para workshops e massagens de som. Vamos estar em programas de televisão e rádio para mais uma vez falarmos deste magnifico método. Estamos todos muito felizes por receber o fundador da massagem de som, o Peter Hess.

Gostariam de nos visitar? Ficaríamos muito felizes pela vossa presença!

Avançar em conjunto, juntos somos fortes!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.