AllgemeinErfahrungsberichte

Erfahrungen zur „Aktion Vergissmeinnicht“ und „Klang im Park“ in Rosenheim am 11. und 12. Juni 2016

© Elisabeth Stadler
© Andrea Kimmeyer

von Gastautorin Elisaebth Stadler

Am Wochenende 11.-12. Juni 2016 fand in Rosenheim die 2. Altenpflegemesse unter dem Motto „Demenz geht uns alle an“ statt, über die ich an dieser Stelle bereits im Vorfeld berichtet habe. Neben vielen Workshops, Vorträgen und Fachausstellern  auf der Messe fand die „Aktion Vergissmeinnicht“ statt. Viele engagierte Peter Hess®-KlangmassagepraktikerInnen und die KollegInnen von der Klanginitiative Bayern haben das sehr unbeständige Wetter und  zum Teil auch eine weite Anreise in Kauf genommen, um die Aktion zu unterstützen.

Sogar der Klangclown Josephine, alias Johanna Peine, hat mit uns Vergissmeinnicht verteilt. Jedem Beteiligten nochmal vielen Dank dafür!

Es wurden viele Vergissmeinnicht verteilt, dabei haben wir, trotz zeitweise strömendem Regen, gute Gespräche führen können. Viele Menschen haben uns spontan ihre persönlichen Erfahrungen mit Menschen mit Demenz berichtet. Diese Menschen hatten natürlich sofort einen Bezug zu unserem Anliegen „Demenz geht uns alle an!“ und haben sich über unsere Aktion sehr positiv geäußert.

Unser Ziel war es, mit 100 KlangmassagepraktikerInnen 1000 Vergissmeinnicht-Pflanzen mit dem  Klang einer Klangschale zu verschenken. Die Aktion wurde von allen Beteiligten als Erfolg bewertet, obwohl wir unser Ziel nicht ganz erreichen konnten. Schließlich haben wir viele Menschen auf das Thema Demenz aufmerksam gemacht und vermitteln können, dass es schöne Möglichkeiten gibt, mit Menschen mit Demenz in Kontakt zu kommen und den Betroffenen Momente der Geborgenheit und Ruhe zu schenken. Auch wenn verbale Kommunikation nicht mehr möglich ist, können die Klänge der Klangschalen dies erreichen.  Da wir mit den Vergissmeinnicht  auch einen Klang verschenkt haben, konnten unserer Gesprächspartner sofort die Wirkung spüren und manch einer stand  mit genießerisch geschlossenen Augen mitten in der Rosenheimer Fußgängerzone und lauschte dem Klang.

Rosi Bleil hat dann die übrigen Vergissmeinnicht-Pflanzen an eine Senioreneinrichtung in Rosenheim verschenkt, dort wird mit den Pflanzen ein „Vergissmeinnicht-Weg“ angelegt. Das ist ja auch eine schöne Idee und wird den Bewohnern dort hoffentlich Freude bereiten.

Die Aktion „Klang im Park“ hat leider nicht stattfinden können, da die Wiesen im Park vom vielen Regen zu nass waren. Bei „Klang im Park“ war unsere Idee, spielerisch mit Spaziergängern und Parkbesuchern über die Klänge in Kontakt zu kommen und zum Ausprobieren der Klangschalen, zum Zuhören und Mitklingen zu motivieren.

Die Klanginitiative Südbayern hat sich aber vorgenommen, dies bei einer anderen Gelegenheit zu verwirklichen, wenn die Sonne vom Himmel lacht! Wir werden dann wieder hier berichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.