Impressionen Klangmassage bei einer Kuh

Posted on Posted in Allgemein, Berufliche Anwendungsbereiche, Erfahrungsberichte, Medien

von Gastautorin Mareile Wägner

Hier seht ihr Impressionen von einer Klangmassage bei einer Kuh, welche mich sehr beeindruckt hat. Ein Landwirt hatte mich gebeten, seiner Kuh eine Klangmassage zu geben, da sie aufgrund muskulärer Verspannungen nicht mehr aufstehen konnte und er mit dem Einsatz der Klangmassage bei solchen Beschwerden bereits gute Erfahrungen gemacht hatte.

Zu Beginn habe ich mich zu ihr gesetzt und ihr die Klangschalen vorgestellt, indem ich sie sanft angeschlägelt habe, um zu sehen, wie sie auf die Klänge reagiert. Sie war gleich sehr neugierig und hat bereits nach kurzer Zeit zugelassen, dass ich ihr die Klangschalen auf den Körper aufstelle. Auf Bild 1 sieht man, dass sie mich dabei noch aufmerksam beobachtet.

© Mareile Wägner
© Mareile Wägner

 

 

Sehr schnell entspannte sich die Kuh jedoch, senkte den Kopf, die Augenlider gingen in Schlummerstellung und ich konnte mich frei um sie herum bewegen. Die Klangmassage fand in einem Offenstall statt und es dauerte nicht lange, da gesellten sich auch die anderen Kühe dazu und waren ebenfalls sehr interessiert an den Klängen. Sie kamen dabei teilweise sehr dicht an uns heran, woran ich mich aber schnell gewöhnte.

© Mareile Wägner
© Mareile Wägner

Auf dem letzten Foto sieht man, wie sich die Kuh nach der Klangmassage auf die Seite legte und sich ganz lang streckte, dabei gab sie laute wohlig entspannte Brummtöne von sich. Auch die anderen Kühe hatten sich während der Klangmassage in die Nähe gelegt und es war eine sehr schöne Stimmung im Stall.

© Mareile Wägner
© Mareile Wägner

5 thoughts on “Impressionen Klangmassage bei einer Kuh

  1. Vielleicht hätte man der Kuh auch zusätzlich noch Vitalstoffe geben müssen, also von innen her etwas tun können. Oder wurde dies vielleicht schon getan? Aber dass auch Tiere die Klänge genießen ist wohl klar!!! Es ist schön wenn man täglich die Tiere damit begleiten kann, auch wenn man sie nicht mehr retten kann, hatten sie noch eine angenehmere Zeit als die armen angeketten Nutztiere in finsteren Ställen. Vielen Dank für den Beitrag! Bitte diesen auch in die Medien bringen! Zumindest bei den guten Nachrichten wie z.b. Newslichter oder querdenken.tv!! Liebe Grüße aus Österreich DAGMAR

    1. Liebe Sylvia Zijlstra, gerne kannst du einen Link auf unseren Beitrag auf deine Homepage setzen, eventuell kannst du ja eine übersetzte Zusammenfassung schreiben und dann am Ende auf den Beitrag direkt verweisen. Den Beitrag und die Bilder selbst kann ich dir jedoch nicht zur Verfügung stellen.
      Wenn du Interesse hast, selbst einmal einen Blogbeitrag zu verfassen, kannst du dies gerne auch auf Holländisch machen, denn langfristig gesehen, soll der Blog mehrsprachig werden. Schick mir einfach eine Email, falls du Interesse hast.

    1. Guten Morgen,
      auf die Anfrage , ob die Kuh aufgestanden ist , muss ich leider mit “ nein “ antworten !
      Nach ca. 14 Tagen ließ der Bauer seine Kuh einschläfern , da eine irreperable Verletzung diagnostiziert wurde.
      Er ist aber nach wie vor von der Klangmassage überzeugt und wird diese immer wieder für seine Kühe in Anspruch nehmen.
      Die Genesungserfolge in der Vergangenheit, haben ihn überzeugt.
      Auch ist zu erwähnen, daß durch die Klangmassage der Stoffwechsel angeregt wird und es deshalb überhaupt möglich war , die Kuh solange noch am Leben zu halten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.