AllgemeinErfahrungsberichteKlangübungen für dich

Zur Wirkung von Klangschalen

Wie ist die Wirkung von Klangschalen zu erklären?

Entspannen mit Klangschalen – eine Wohltat für Körper, Geist und Seele

Die Wirkung der Klänge ist immer sehr komplex, auch wenn die Klangübungen und die Methode der Klangmassage auf den ersten Blick recht einfach erscheinen mögen. Dr. Christina Koller gibt hierzu im 100-seitigen Theorieteil ihrer Doktorarbeit: Der Einsatz von Klängen in pädagogischen Arbeitsfeldern (Verlag Dr. Kovac, 2007) einen umfassenden Einblick.

Im Wesentlichen können mit den Klangschalen zwei Impulse gesetzt werden: ein hörbarer und ein fühlbarer Reiz. Die feinen Vibrationen, die von einer klingenden Schale ausgehen, nehmen wir über unsere Haut und über das Körperinnere wahr. Die sanften Schwingungen breiten sich als Schallwellen im Raum und im Körper aus. Sie wirken dabei wie eine ganz feine Massage und bringen die Körperflüssigkeiten, das Gewebe, die Organe, die Knochen, die Körperholräume … zum Schwingen.

Beobachtet man, wie ein Stein ins Wasser fällt und sich von dort aus konzentrische Wellen ausbreiten, so kann man sich gut vorstellen, wie die Klänge im menschlichen Körper wirken, der ja zum Großteil aus Wasser besteht. Die sanften Klangwellen können muskuläre Verspannungen lockern und die Durchblutung anregen, so bringen die Klänge die „inneren Gewässer“ in Bewegung – im wahrsten Sinne des Wortes. Dies nutzen z.B. Physiotherapeuten und integrieren die Klänge in klassische Behandlungsformen oder die Lymphdrainage.

Die entspannende Wirkung und einfache Handhabe macht die Klangschalen aber auch für pädagogische Arbeitsfelder, für Beratung und Therapie sowie für das Heilwesen zu einer echten Bereicherung. Die schnell einsetzende Entspannung begünstigt wiederum die Reduktion von Stress, von Ängsten und auch Schmerzen. Hinzu kommt eine Fokusverlagerung, denn bei den Peter Hess®-Klangmethoden geht es in erster Linie um die Stärkung des Gesunden und gut Funktionierenden, es geht darum, ungenutzte Ressourcen zu aktivieren. Die Wahrnehmung der Klangimpulse stärkt ferner die Körperwahrnehmung. Unser Körper ist ein feines Messgerät, das jede Stimmung, jede Emotion und jede Welle von Stress anzeigt. Den Körper gut zu spüren, bedeutet deshalb, ein Frühwarnsystem zu haben, das reagiert, bevor zum Beispiel Rückenschmerzen chronisch werden. So können mit Hilfe gezielter Klangangebote – abgestimmt auf den jeweiligen Kontext – optimale Bedingungen für Lernen, Problemlösung, Persönlichkeitsentwicklung sowie für Genesungs- und Begleitprozesse geschaffen werden.

Wenn Sie mehr über die konkrete Umsetzung in unterschiedlichen Arbeitsfeldern erfahren wollen, stöbern Sie doch einfach in den Artikeln der Fachzeitschrift Klang-Massage-Therapie. Die verschiedenen Ausgaben stellt Ihnen der Europäischen Fachverband Klang-Massage-Therapie kostenlos als Online-Ausgaben auf seiner Website zur Verfügung – Fachzeitschriften besuchen.

Informationen zu Seminaren, Online-Kursen und Workshops mit Klangschalen finden Sie beim Peter Hess Institut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.