AllgemeinBerufliche AnwendungsbereicheErfahrungsberichte

Klangmassage für einen starken gesunden Rücken – Ein TOP-Thema in der Klangbegleitung

Veröffentlicht

Pfingstseminar 2014 Peter Hess Institut

von Peter Hess

Dieses Jahr fand erstmals im Peter Hess Zentrum das Seminar „Der Peter Hess-Klangmassageexperte – Partner eines therapeutischen Bündnisses“ statt. Die Teilnehmer, Dr. med. Kerstin van den Dool und ich, Peter Hess, konnten dabei unsere Erfahrungen mit der Klangmassage als begleitende Methode in der Gesundheitsprävention sowie bei verschiedenen medizinischen Indikationen und therapeutischen Settings zusammentragen. Daraus erarbeiteten wir zahlreiche Möglichkeiten, wie wir als Klangmassagepraktiker „Partner eines therapeutischen Bündnisses“ und Klang und Klangmassage wertvoller Bestandteil einer „gelingenden“ integrativen Medizin sein können. Die Vielfalt unserer Erfahrungen und die sprudelnden Ideen ließen dieses Seminar sowohl für die Teilnehmer als auch für uns Seminarleiter zu einer Kraftquelle und Bestätigung unserer Arbeit werden. Hierzu einige Teilnehmerrückmeldungen:

  • „Super Ideensammlung – Herzensdank!“
  • „Es geht wieder mal die Sonne auf, die mir Kraft und Energie für die Arbeit gibt. Vielen Dank!“
  • „Vielen herzlichen Dank! Peter und Kerstin waren ein hervorragendes Team. Die Mischung zwischen Theorie, Entspannung, Austausch und Praxis war sehr gut. Mit vielen Ideen und entspannt und Vorfreude auf die nächste Zeit werde ich mich nun nach Hause begeben.“

Ein wichtiges Fazit aus dem Seminar war, dass Rückenbeschwerden zu den TOP-Themen in der Klangmassage-Praxis zählen. Aufgrund ihrer vielschichtigen Ursachen kann bei diesen Beschwerden die Zusammenarbeit zwischen dem Kunden bzw. Patienten, dem Klangmassagepraktiker und den behandelnden Ärzten, Therapeuten und anderen Beteiligten besonders wichtig sein.

Das Kreuz mit dem Kreuz

Jeder von uns kennt das, die vielfältigen Herausforderungen in Beruf und Alltag lasten sprichwörtlich auf unseren Schultern, einseitige Bewegungsmuster oder Haltungsfehler kommen hinzu und der Rücken schmerzt. Die statistischen Zahlen sprechen für sich: Jeder zweite Deutsche klagt gelegentlich bis dauerhaft über Rückenschmerzen. Daher ist es nicht verwunderlich, dass Rückenbeschwerden auch häufig in der Klangmassage-Praxis Thema sind. Stress gilt als eine primäre Ursache für Rückenbeschwerden. Wie eine 2007 durchgeführte Studie mit mehr als 200 Probanden zeigen konnte, fördern regelmäßige Klangmassagen einen positiven Umgang mit Stress und stärken das Wohlbefinden in und mit dem eigenen Körper. Entsprechend bieten die Klänge bei stressbedingten Rückenschmerzen ein ideales Entspannungsangebot, das auch einen stark präventiven Charakter hat.

Die harmonischen Klänge der Klangschalen führen i.d.R. schnell in einen Zustand wohltuender Entspannung. Die sanften Schwingungen lockern muskuläre Verspannungen, regen Durchblutung und Lymphfluss an und stimulieren das den ganzen Körper durchziehende Fasziengewebe. Dies führt manchmal erstaunlich schnell zu einer Linderung von Schmerzen und zu einer allgemeinen Regeneration des Organismus.

In der Praxis hat sich vor allem auch der therapievorbereitende Einsatz der Klänge bewährt, der den Erfolg der Therapien deutlich erhöhen kann – hier kann eine Zusammenarbeit zwischen Klangmassagepraktiker und z.B. Physiotherapeut besonders fruchtbar sein. Von Betroffenen höre ich immer wieder, wie die Klänge ihnen geholfen haben. So erzählte mir bspw. eine Frau, die die Klangschalen in einer psychosomatischen Klinik kennengelernt hatte: „Ich konnte zum ersten Mal seit langem wieder entspannen, ich wusste schon gar nicht mehr, wie es sich anfühlt, mal keine Schmerzen zu haben. Ich hab mich einfach nur wohlgefühlt.“ Und gerade dieses „nur Wohlfühlen“ kann ein Schlüsselmoment im Heilungsgeschehen sein, vor allem bei Menschen mit chronischen Beschwerden. Das angenehme, schmerzfreie Erleben des Körpers während einer Klangsitzung ist ein willkommener Gegenpol zu den dauerhaften Schmerzen und vielleicht damit einhergehenden Schlafstörungen, Erschöpfungszuständen, Resignation bis hin zur Depression. Zudem können die Klänge und vor allem einige gezielte Klangübungen eine wunderbare Form der Psychohygiene sein. Und, die Klänge stärken auch die Motivation, etwas für sich selbst zu tun, so dass manche Patienten die Klangerfahrung als entscheidenden Impuls erfahren, ums selbst aktiv am Heilungsprozess mitzuwirken. Übrigens tun die Klänge nicht nur dem Klangempfangenden gut, sondern auch dem Klanggebenden – denn im Klangraum profitieren alle Beteiligten!

Bedenkt man, dass etwa 80% der behandelten Rückenbeschwerden als „nicht-spezifische“ Rückenschmerzen gelten, also solche, deren Ursachen nicht klar diagnostiziert werden können, kommt der ganzheitlichen Wirkung der Klangmassage ein besonderer Stellenwert zu. Die mentale und körperliche Entspannung eröffnet den Weg zum „Loslassen“ und „Hinschauen“. Ich sage gerne, dass sich die Seele mit Hilfe der Klänge entfalten kann. Wir werden bereit, nach innen zu schauen. Das erlebe ich seit mehr als 30 Jahren immer wieder in meinen Seminaren. Von meinen Teilnehmerinnen und Teilnehmern bekomme ich immer wieder die Rückmeldung, dass die Klänge ihr Leben nachhaltig verändert haben, dass sie dieses nun aktiver selbst gestalten und dass sie sich insgesamt zufriedener und gesünder fühlen. Diese und weitere positive Auswirkungen bestätigen auch verschiedene Untersuchungen, wie z.B. die von Prof.s Hella und Luis Erler zur „Klang-PauseTM“. Sie belegen eine Steigerung von Lebensfreude, Motivation, Konzentration und Ausdauer sowohl bei Kindern, wie auch bei Erwachsenen. All dies macht die Klänge zu einer idealen Ergänzung einer ganzheitlichen, integrativen Rückenbehandlung.

Es gibt eine Vielzahl von speziellen Klangübungen und Klangmassagetechniken, die gezielt von Fachkräften wie Physiotherapeuten, Ergotherapeuten oder Psychotherapeuten in die Behandlung von Rückenpatienten integriert oder als Intervention angeboten werden können.

Wie ein gezielter Einsatz der Klangmethoden für einen gesunden und entspannten Rücken aussehen kann, vermittelt der Ergotherapeut Zeljko Vlahovic, der am Peter Hess Institut das Seminar „Klangmassage bei Rückenbeschwerden“ anbietet.

Mehr dazu erfahren Sie hier!

4 Gedanken zu „Klangmassage für einen starken gesunden Rücken – Ein TOP-Thema in der Klangbegleitung

  1. Hallo liebe Klangfreunde…..ich möchte sehr gerne an dem Gewinnspiel teilnehmen.
    Mit Begeisterung habe ich euren Blog gefunden und gelesen. Man kann nicht genug Informationen über Klang und seine fantastischen Klangschalen erhalten…..ich könnte nicht mehr ohne meine Klangschalen, sie sind schon ein Teil von mir geworden…..macht bitte weiter so, es ist einfach göttlich !!! Liebe, Licht und Frieden…Gesegnete Grüsse Gabriele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.