AllgemeinBerufliche AnwendungsbereicheErfahrungsberichte

Klangschalen in Kosmetik, Beauty und Wellness – Teil I

Klangschalen Kosmetik Gesicht Springbrunnen„Das war wie Wellness für die Seele“- Klanganwendungen in Beauty, Wellness und Kosmetik

von Gastautorin Dr. Christina M. Koller berichtet über die Anwendung der Klangschalen in der Kosmetik:

Die wundervollen Klänge der Klangschalen ermöglichen eine „Schönheit, die von innen kommt“. Die von Peter Hess entwickelte ganzheitliche Entspannungsmethode der Klangmassage ist seit Jahrzehnten in vielen Beauty- und Spa-Einrichtungen etabliert – und das hat seine Gründe: Die Anwendungen verlaufen viel harmonischer, ruhiger und effektiver, gewünschte Effekte können intensiviert werden und die zusätzliche Tiefenentspannung macht jede Anwendung zu einer kleinen „Auszeit für die Seele“.

Andreas und Kerstin Kreutzfeldt betreiben seit mehr als 13 Jahren ein Wellness-Studio in Brand-Erbisdorf (Sachsen), die Praxis SOUNDNESS im Peter Hess® Zentrum Erzgebirge. Wie viele andere Kosmetikerinnen und Wellness-Anwenderinnen setzen sie auf die wohltuenden Wirkung der Klänge. Selbst in den Peter Hess®-Klangmethoden ausgebildet, kombinieren sie diese mit Massagen, Ayurveda– und Wellness-Anwendungen wie auch kosmetische Behandlungen.

Klangschalen Kosmetik HandmassageSo genießen die Kundinnen die entspannenden Klänge der Klangschalen und manchmal auch Gongs, z.B. während die Maske einzieht oder eine Körperpackung einwirkt. „Die Wirkung lässt sich damit deutlich intensivieren“, erklärt Kerstin Kreutzfeldt, die seit vielen Jahren als Fachkosmetikerin, medizinische Fußpflegerin und Ernährungsberaterin im Beauty- und Wellnessbereich tätig ist. Völlig begeistert von der unterstützenden Wirkung der Klänge meint sie: „Die Klangschalen werden im Gesichtsbereich verwendet, um die Muskulatur vor der Behandlung zu lockern. Man kann regelrecht beobachten, dass die Wirkstoffe viel besser in die Haut einziehen und diese sofort glatter und straffer wirkt. Durch die Anregung des Lymphsystems werden zudem Gifte und Schlacken besser abtransportiert und die Haut strahlt dadurch deutlich mehr Gesundheit aus.“

Die sanften Schwingungen einer Klangschale sind auch optimal geeignet, um die Hände und Füße z.B. auf eine Reflexzonenmassage einzustimmen und vorab zu lockern. Und so sind die Klang-Beauty- und Wellnessangebote ihres Studios inzwischen zu einem echten „Geheimtipp“ weit über die Grenzen von Brand-Erbisdorf hinaus geworden und zu einem „Alleinstellungsmerkmal“ gegenüber der Konkurrenz. Andreas Kreutzfeldt berichtet vom positiven Feedback, das seine Frau und er auf die Klanganwendungen erhalten: „Was aber für unser Kundinnen und Kunden am meisten zählt, ist der zusätzliche, ganz besondere Effekt der Tiefenentspannung – kurz einmal ganz bei sich selbst sein und den Alltag vergessen, das genießen die meisten in vollen Zügen.“

Typische Aussagen von Kundinnen sind:

„Das ist wie Wellness für die Seele“.

Ich wäre fast eingeschlafen und hätte nicht gedacht, dass man so schnell runterfahren kann. Es war echt toll!“.

„Wow, wie habt ihr das gemacht? Ich glaube ihr könnt zaubern.“

„Wenn man solche Rückmeldungen seiner Kunden bekommt, dann weiß man, dass man alles richtig gemacht hat.“, meint Andreas Kreutzfeldt, der auch Seminarleiter für die Klangmethoden ist. „Für uns als Unternehmer zählt natürlich auch, dass sich die Behandlungszeit der Kosmetikbehandlung nur unwesentlich verlängert, man aber zusätzlichen Umsatz generiert. Ein Gewinn für Kunden und Anbieter!“, so sein Fazit.

Klangschalen Kosmetik DekolletéDie Einsatzmöglichkeiten der Klangschalen sind dabei sehr vielfältig. Manche Kosmetikerinnen schwören darauf, das Wasser für die Gesichtsbehandlung vorab in einer Klangschale zu „energetisieren“. Andere, wie Susanne Adolfs, nutzen mit Überzeugung die auch als „Dekolleté-Klangschale“ bezeichnete „Kehlkopfschale“ in Peter Hess® Therapieklangschalenqualität. Die zarte Vibration dieser Klangschale stimuliert die Thymusdrüse, die ganz wesentlich am Aufbau des Immunsystems beteiligt ist. Die körpereigene Kollagenbildung wird unterstützt, die Hautporen öffnen sich und die Wirkstoffe der Pflegeprodukte können besser einwirken.“, erläutert die Referentin für Beautyanwendungen, Peter Hess®-Klangmassagepraktikerin und ganzheitliche Ernährungsberaterin.

Sie schwärmt: „Meine Kundinnen lieben diese zusätzlich zu buchende Erfahrung. Die Wirkweise der Klänge ist für sie gut nachvollziehbar und der Effekt nicht nur sichtbar, sondern vor allem auch spürbar! Und für mich, als die Klangmassage-Gebende, sind die verschiedenen Klang-Element wunderbar in den Ablauf der klassischen Klangmassage zu integrieren und gehören mittlerweile zu einem wichtigen Bestandteil jeder Wellness- und Beautybehandlung.“

Hinweise:
  • Im Teil II dieses Beitrages berichten wir nächste Woche über weitere Klanganwendungen, wie sie vor allem auch in Wellness-Hotels angeboten werden.
  • In unserer Wellness und Spa Broschüre erfahren Sie, wie Sie die Klangschalen im Hotel- und Spabereich einführen können, lesen Sie dazu hier weiter…
  • Die Kehlkopf- bzw. Dekolleté-Klangschale können Sie bei hess klangkonzepte beziehen.

Ein Gedanke zu „Klangschalen in Kosmetik, Beauty und Wellness – Teil I

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.