AllgemeinBerufliche AnwendungsbereicheMedien

Klangschalen in der Physiotherapie

„Ich hab hinterher ein besseres Gefühl“ – Physiotherapie mit der Peter Hess®-Klangmassage unterstützen

Die Klangmassage, ursprünglich von Peter Hess als ganzheitliche Entspannungsmethode entwickelt, begeistert immer mehr Fachkräfte wie Ute Welzel-Meyer. Die Physiotherapeutin nutzt die entspannende und damit Stress, Ängste und Schmerzen reduzierende Wirkung der Klangmassage in ihrem Berufsalltag im ADMEDIA Rehabilitationszentrum Chemnitz.

 „Die Klänge wirken bei jedem Patienten unterschiedlich, aber immer ist es ein ‚Runterfahren des Körpers‘, das ich beobachten kann“, so ihre Erfahrung. Sie nutzt die Klänge daher besonders gerne als therapievorbereitendes Angebot, das den Effekt der physiotherapeutischen Behandlung meist verstärkt. Die wohltuende Wirkung der Klänge beschreiben in diesem Video drei ihrer Patienten: Frau Päßler, die an einer Nervenerkrankung leidet, welche mit Muskelschwund einhergeht; Herr Ratka, der infolge eines Schlaganfalls regelmäßig zur Physiotherapie kommt sowie Frau Bär mit ihrem Sohn Lukas, der aufgrund einer infantilen Cerebralparese in Behandlung ist. Das Fazit von Herrn Ratka lautet: „Ich hab hinterher ein besseres Gefühl“.

Wenn Sie weitere Videos zum Einsatz der Klangmassage in therapeutischen Arbeitsfeldern sehen möchten, schauen Sie hier weiter…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.