Allgemein

EinKlang für Dich! Selbstfürsorge mit Klangschalen

Veröffentlicht am
Psychohygiene und Selbstfürsorge mit Klangschalen

Wir alle sehen uns im Moment großen Herausforderungen gegenübergestellt. Viele von uns sind durch die aktuelle Situation und die Flut an Informationen zum Thema Corona, vielleicht auch durch die eigene Erkrankung oder die von Familienmitgliedern oder Freunden, stark verunsichert. Ängste und Sorgen verengen unseren Fokus und nur allzu leicht vergessen wir, den Blick immer wieder zu weiten, hin zum Gesunden und gut Funktionierenden. Seit mehr als 35 Jahren ist es uns vom Peter Hess® Institut eine Herzensangelegenheit, die wohltuende Wirkung der Klänge in die Welt zu tragen und zu zeigen, wie man mit ihrer Hilfe die eigenen Gedanken und Überzeugungen beeinflussen kann. Und so wollen wir Sie heute daran erinnern, dass Sie selbst – trotz all der Einschränkungen im täglichen Lebens – aktiv an der Stärkung Ihrer Gesundheit auf allen Ebenen mitwirken und Ihren Alltag positiv gestalten können. Betreiben Sie für sich und Ihre Lieben Selbstfürsorge mit den Klangschalen! (mehr …)

Allgemein

Klangschalen in Kosmetik, Beauty und Wellness – Teil I

Veröffentlicht am
„Das war wie Wellness für die Seele“- Klanganwendungen in Beauty, Wellness und Kosmetik

von Gastautorin Dr. Christina M. Koller berichtet über die Anwendung der Klangschalen in der Kosmetik:

Die wundervollen Klänge der Klangschalen ermöglichen eine „Schönheit, die von innen kommt“. Die von Peter Hess entwickelte ganzheitliche Entspannungsmethode der Klangmassage ist seit Jahrzehnten in vielen Beauty- und Spa-Einrichtungen etabliert – und das hat seine Gründe: Die Anwendungen verlaufen viel harmonischer, ruhiger und effektiver, gewünschte Effekte können intensiviert werden und die zusätzliche Tiefenentspannung macht jede Anwendung zu einer kleinen „Auszeit für die Seele“. (mehr …)

Allgemein

Blogreihe Teil III: Erfolgreiche Netzwerkarbeit mit Klang

Veröffentlicht am

Von Gastautorin Vera Felsing mit der Erkenntnis, dass Vertrauen als Basis für Klangmassage und erfolgreiche Netzwerkarbeit wichtig ist:

Vertrauen – Menschen brauchen jemanden, der an sie glaubt

„Die innere Haltung ist entscheidend: Ein Experiment zeigte, dass der Glaube eines Lehrers an die Fähigkeiten bestimmter Schüler bei diesen zu deutlich besseren Testergebnissen führte als bei Schülern, denen er weniger zutraute.“ (Purps-Pardigol, 2015, S. 121)

Peter Hess, der selbst lange Jahre Lehrer an einer Berufsschule war, hat das selbst praktiziert und beschreibt seine Erfahrung – wie wichtig sein Vertrauen in die Schüler für deren Leistung war – als einen wichtigen Baustein für die Entwicklung der Klangmassage (vgl. „Peter Hess – Klangpionier und Abenteurer“ in FZ 11/2016, S. 11). Klang an sich stärkt unser (Ur-)Vertrauen. Denn die Klänge der Klangschalen sprechen das ursprüngliche Vertrauen der Menschen an. Sie schaffen einen Raum, in dem Menschen sich sicher fühlen und loslassen können – loslassen von Ängsten, Sorgen, Zweifeln … Die Menschen kommen wieder mehr mit sich selber in Verbindung, sodass ihr Vertrauen in sich und ihre Potenziale gestärkt wird (vgl. „Klang, Schwingung und Bewusstsein“ in FZ 13/2018, S. 6-9.). (mehr …)

Allgemein

Peter Hess® Therapieklangschalen innovativstes Beauty Accessoire 2019

Veröffentlicht am

Jana Hess gewinnt als Ausstellerin bei der Indie Beauty Expo 2019 in Los Angeles und Berlin mit den Peter Hess® Therapieklangschalen den 1. Preis als innovativstes Beauty Accessoire.

„Ich habe dieses Produkt ausgewählt, weil es unter den anderen Instrumenten so einzigartig ist und weil es das Produkt ist, von dem man am meisten profitieren kann. Unsere Gesellschaft ist sehr schnelllebig und führt dazu, dass die Menschen mehr denn je gestresst sind.“, so die Begründung der Jury-Sachverständigen Melissa D‘Aquila. (mehr …)

Allgemein

Urvertrauen- Klangmassage bei Trauer, Bachelor Thesis

Veröffentlicht am

Wir stellen euch heute die Bachelor Arbeit zum Thema „Urvertrauen- Klangmassage zur Stärkung des Wohlbefindens bei Trauer“ von Beatrix Wehle vor, die unseren Studiengang „Bachelor of Science Komplementäre Methoden“ in Kooperation mit der Steinbeis Hochschule Berlin absolviert hat.

Kurzfassung

Die Trauerbegleitung mit den Klängen der Klangschalen ist das Kernthema dieser Arbeit. Dabei findet die Urvertrauen-Klangmassage Anwendung, die die wohlige geschützte Zeit in der Gebärmutter nachahmen soll, denn schon im Mutterleib wird der Embryo von Tönen, nämlich vom Herzschlag der Mutter, begleitet, was Sicherheit und Rhythmus vermittelt und schon zum Urvertrauen beiträgt.

Der Verlust einer nahestehenden Person ist eine tief einschneidende Lebenserfahrung. (mehr …)

Allgemein

Klangmassage auf der Intensivstation für Früh- und Neugeborene

Veröffentlicht am
Eine schwingende Form der Kommunikation

ein Artikel über Klangmassage für Neugeborene von Gastautorin Uta Altmann, Artikel erschienen in der Fachzeitschrift 12/2017 des Europäischen Fachverbands Klang-Massage-Therapie e.V.

Klänge und Schwingung

Musik ist erste und universale Muttersprache. Klänge und Rhythmen umgeben bereits den Embryo, Musik ist ein Medium frühester Kommunikation. Man kann sich die Welterfahrung des Ungeborenen und des Säuglings in Dämmerund Schlafmomenten als schwingungsmäßige Erfahrung vorstellen.” (Monika Renz, 2009)

Der Hörsinn zählt, neben dem Tastsinn, zu den am frühesten ausgebildeten Sinnen im Körper. Schon im Mutterleib dient das Hören der Orientierung und Wahrnehmung. So kann das noch Ungeborene etwa ab der 22. Schwangerschaftswoche die Stimme der Mutter über das Hören aufnehmen. (mehr …)

Allgemein

Blogreihe Teil II: Erfolgreiche Netzwerkarbeit mit Klang

Veröffentlicht am

Von Gastautorin Vera Felsing mit weiteren Erkenntnissen zu regionaler Netzwerkarbeit mit Klang

Teil II: Zugehörigkeit – Menschen möchten sich verbunden fühlen

„Schon die pure Annahme, in einem Team zu arbeiten, erhöhte in einem Experiment sowohl die Leistungsbereitschaft um knapp 50 Prozent als auch die Leistungsfähigkeit um 12 Prozent. Zudem dokumentieren Wissenschaftler eine um 33 Prozent geringere Erschöpfung.“ (Purps-Pardigol, 2015, S. 71)

Wie Sebastian Purps-Pardigol (S. 45 ff.) in seinem Buch weiter beschreibt, entsteht Verbundenheit in Unternehmen durch eine transparente Kommunikation, ein wertschätzendes Miteinander sowie die Verantwortungsübernahme im Sinne eines Freiraums, in dem Menschen ihre Ideen und Potenziale einbringen können. Kurzum, Verbundenheit entsteht, wenn Menschen sich gesehen und gehört fühlen. Hier finden sich die Prinzipien der Peter Hess®-Klangmethoden wieder: Wertschätzung, Achtsamkeit und ein Dialogisches Miteinander sind drei der insgesamt sechs Grundsätze. Auch die Klänge verbinden: zum einen die Menschen mit sich selbst und den Klanggebenden mit dem Klangempfangenden, zum anderen die Klangmassagepraktiker in der Region bzw. auf der ganzen Welt. Wie wichtig für alle die Verbundenheit in der Gemeinschaft ist, wird durch die Antworten auf den Fragebogen deutlich: (mehr …)

Allgemein

Klangmeditation für die Schwangerschaft

Veröffentlicht am
Klangmeditation für die Schwangerschaft

von Gastautorin Ramona Bannert hat eine wunderschöne Klangmeditation für die Schwangerschaft für dich geschrieben, sei herzlich eingeladen, diese für dich auszuprobieren:

Ich wähle bei dieser Meditation das persönlichere „Du“ als Anrede, denn ich empfinde es für so eine Übung passender.

Vielleicht lässt du dir diese Meditation von einem nahestehenden Menschen vorlesen, sodass du dich ganz auf dein eigenes Erleben konzentrieren kannst. Besonders schön ist es auch, wenn du nicht selbst die Therapie Herzklangschale anklingen musst, sondern dies ebenfalls von einer zweiten Person ausgeführt wird. Vielleicht möchte der werdende Papa oder das Geschwisterkind die Herzschale anspielen. Der Papa kann die werdende Mama dabei in die Arme nehmen.
Diese Übung kann variiert werden. Probiert aus, was euch als Familie guttut.Und genießt das liebevolle Zusammensein beim Lauschen der Klänge. (mehr …)

Allgemein

Peter Hess® Institut Seminarhaus Schweringen … wie innere Bilder wahr werden

Veröffentlicht am

von Emily Hess, Mitbegründerin Seminarhaus in Schweringen

In den vergangenen 9 Jahren wurde ich immer wieder gefragt, wie es dazu kam, dass wir das Peter Hess® Seminarhaus in Schweringen gegründet haben, ja wie wir überhaupt nach Schweringen gekommen sind? Das ist die Geschichte:

Im Februar 2005 wohnte ich noch in der schönen Rhön oben auf einem Berg mit einer märchenhaften Adresse: Poppenhausen – Gackenhof, Rabennest. Wirklich. Die Adresse war so. Glaubte mir kaum einer. Es war recht einsam dort oben, außer ich war im Seminar in der Rhönakademie, was ich sehr genossen hatte.

So machte ich mich auf die Suche im Internet mit der Frage: Wie sollte überhaupt ein Haus aussehen, in dem ich mich wohlfühlen würde, warm und sicher, was dort oben auf dem Berg nicht so der Fall war. Immer wieder kamen dann die Niedersachsen-Häuser – roter Stein, Dörfer, Seen…Felder…Heide.

So entstand ein klares inneres Bild, von dem ich allerdings dachte: Das wird nie etwas! Aber der Traum war da und abends, wenn ich schlafen ging, erträumte ich mir das Haus, den Ort, die Seen und dort schlief ich dann selig ein.

Im Februar fand ich dann eine Anzeige von einem alten, nicht renovierten Bauernhaus, das schon länger leer stand, direkt an zwei Seen in der Wesermarsch. Es war genauso wie in meinem Traum. Ich druckte sie aus, schaute, überlegte …

und…. legte die Anzeige zum Feuerstapel, da das ja nicht sein konnte. (mehr …)

Allgemein

The Sound of the Unconscious – Singing Bowls and Hypnotherapy sessions

Veröffentlicht am

this blog post from guest author Paulo Franco from Portugal gives an insight into the combination of Singing Bowls and Hypnotherapy sessions. Let’s start with a short meditation:

Imagine yourself, your eyes closed, your body allowing itself to relax… Then, the primordial sound of the Universe echoes and resonates throughout your whole body, involving your being in a journey into the very core of Being, letting yourself flow…

And, simultaneously, a voice is also heard, asking you to focus on that very special and unique sound, and leading you into a very deep relaxation, promoting peace and comfort, and hinting at attaining a profound sense of belonging to and moving with that wave of letting your self go, deeper and deeper… While descending numbers from ten to one are counted, you are invited into an ever deeper state of letting go, accompanied by that bass, relaxing sound…

As the mystical sound continues, in its slow rhythm echoing throughout the entire room, your are lead by that voice, relaxing both the body and the conscious mind, and you begin to enter into contact with the deepest part of your being, the unconscious mind… (mehr …)