1. Treffen nach der Gründungsversammlung des französischen Fachverbands „Fédération Francophone des Practiciens du Massage Sonore Peter Hess“ in Dijon, Frankreich vom 11.-13.05.2018

Posted on Posted in Allgemein, Erfahrungsberichte

Autor: Ulli Krause

Peter Hess war im Juli 2017 im wunderschönen Dorf Gargilesse-Dampierre in der Gegend „Centre im Val de Loire“ zu einer Tagung eingeladen, die dem professionellen Erfahrungsaustausch diente und auch, um an der Gründung des französischen Fachverbands teilzuhaben. Die erarbeiteten Satzungspunkte wurden von den drei Gründungsmitgliedern Brigitte Snoeck (Leiterin der Peter Hess® Akademie Frankreich/Belgien), Antoine Becot und Valérie Nguyen vorgestellt.

Der französische Fachverband möchte in enger Zusammenarbeit mit dem Europäischen Fachverband Klang-Massage-Therapie e.V. seine Mitglieder in der praktischen Anwendung der Klangmethoden konkret unterstützen. Inzwischen, nach einem Jahr, hat die französische Verwaltung diesen Verband registriert.
Weitere regelmäßige Treffen wurden damals vereinbart und so bin ich als Vorstandsmitglied des Europäischen Fachverbands zu der Veranstaltung in diesem Jahr im Mai nach Dijon gereist, wo sich die Mitglieder des neuen Verbandes im „Le Centre“ von Vincent Lauth getroffen haben. Hier wurden nun Posten und Aufgabenbereiche verteilt und Antoine Becot, als Präsident des Verbandes, leitete die Veranstaltung souverän. Anwesend waren 24 Mitglieder, vorwiegend Ärzte und Therapeuten.
Gespannt war man über meine Vorträge über den Stand der wissenschaftlichen Forschung, der Möglichkeiten der Anwendungsfelder und auch, wie sich ein Netzwerk von Ausgebildeten in Frankreich bilden könnte. Angedacht ist, dass die Ausgebildeten sich weiter qualifizieren, um in Kooperation Klangmethoden mit ihren Heil- und Heilfachberufen Workshops für ihre Zielgruppen in ganz Frankreich anbieten, um damit die Klangmethoden bekannt zu machen. Hier ist die Unterstützung des Europäischen Fachverbands zugesagt. Brigitte Snoeck hat schon einige Grundlagentexte ins Französische übersetzt und bekommt im Austausch mit uns weitere Anwendungsberichte, Fachaufsätze, Werbematerialien, Fachbroschüren und Flyer.
Prof. Thilo Hinterberger, Lehrstuhlinhaber für „Angewandte Bewusstseinswissenschaften“ am Universitätsklinikum Regensburg war für einen Vortrag zu dieser Veranstaltung eingeladen, konnte aber aus Zeitgründen nicht an dieser mehrtägigen Veranstaltung teilnehmen. So hat er seinen Vortrag „Klang und Transzendenz“ via Skype am Samstagvormittag gehalten und auch danach Fragen beantwortet.
Natürlich kam auch der Klang während dieser Tage in vielfältiger Weise zum Einsatz, an dem sich alle kreativ eingebunden haben.

Wir sind gespannt auf die weitere Entwicklung unseres französichen Partnerverbandes und freuen uns auf eine bereichernde Zusammenarbeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.