Warum Klangmassage in der Schwangerschaft?

Posted on Posted in Allgemein, Berufliche Anwendungsbereiche, Erfahrungsberichte

von Gastautorin Angela Münkel

Während der Schwangerschaft ist die Mutter mit Ihrem Kind so eng verbunden, wie später nie wieder. Es ist eine prägende Zeit für Mutter und Kind. Klänge und Klangmassage können diesen Prozess wunderbar begleiten und unterstützen.

Die Klänge der Klangschalen und die Klangmassage selbst laden die Mutter ein, zur Ruhe zu kommen und Stress abzubauen. Sie geben ihr Sicherheit und können sie wieder zu ihrem Ursprung führen und helfen, die eigene Mitte zu finden.

So kann die Mutter sich in den Momenten der Entspannung gut auf das neue Leben einstimmen und es entsteht eine intensive Mutter-Kind-Beziehung, die dem Kind schon jetzt Geborgenheit, Sicherheit, Nähe, Wärme und Zuneigung geben, welche bis weit nach der Geburt Einfluss nehmen. Viele Fähigkeiten, die im Mutterleib bereits eintrainiert werden, sind für die spätere Entwicklung und das Verhalten von entscheidender Prägung.

Auch nach der Schwangerschaft lassen die vertrauten Klänge der Klangschalen das Kind schnell zu Ruhe kommen.

Bei der Klangmassage für Schwangere werden die Klangschalen teilweise auf den bekleideten Körper und /oder neben dem Körper aufgestellt und sanft angeklungen. Hierbei wird die Schwangere in eine für sie entspannte Lage gebracht, sodass sie sich rundherum wohlfühlen kann.

Die Klangmassage für Schwangere wird ab dem 4. Schwangerschaftsmonat bis einschließlich 6 Wochen vor der Geburt durchgeführt.

Viele Schwangere entscheiden sich während der Schwangerschaft für eine Klangmassage und sind immer wieder überrascht, welches Wohlgefühl sich einstellt und was es für ein wunderschönes Erlebnis ist, während der Klangmassage zu spüren, wie auch das Kind im Bauch zur Ruhe kommt. Das Kind nimmt die Klänge der Klangschalen wahr, denn die Schwingungen werden über das Fruchtwasser übertragen. So kann es auch wunderbar die Klangmassage genießen und zur Ruhe und in die Entspannung kommen.

Schwangere sagten nach einer Klangmassage zum Beispiel:

„Zu Beginn der Klangmassage hat es nochmal kurz gestrampelt und dann war es ganz ruhig.“

„ Mein Baby strampelt immer sehr viel im Bauch und war während der Klangmassage ganz ruhig, sodass auch ich gut zur Ruhe gekommen bin und mich total entspannen konnte. Ich fühle mich jetzt gestärkt, sicher und bin zufrieden, glücklich und fröhlich.“

Während der Klangmassage konnte ich immer wieder beobachten, dass die schwangeren Frauen ganz tief in der Entspannung waren, ihr Gesichtsausdruck war vollkommen entspannt und zufrieden. Ein Gefühl von Geborgenheit, Schutz und Sicherheit stellten sich für Mutter und Kind ein. Es ist immer zu spüren, wie sehr Mutter und Kind miteinander verbunden sind.

Ein weiteres wunderschönes Erlebnis mit einer schwangeren Frau hatte ich während eines Abschlussseminars in der Ausbildung zum/zur Peter Hess-Klangmassage-Praktiker/In. Die Frau war dort als Teilnehmerin und befand sich 8 Wochen vor der Geburt. Daher musste sie eine auf ihre Bedürfnisse und ihres Umstandes entsprechende Klangmassage bekommen. Fokus war Ruhe, Sicherheit, Schutz und Geborgenheit. Ein Teilnehmer hat ihr dann unter meiner Anleitung die Klangmassage gegeben. Es war auch hier wieder ein sehr schönes Gefühl zu sehen, wie schnell die Frau während der Klangmassage zur Ruhe gekommen ist und entspannt, zufrieden und sicher geborgen in sich selbst und mit ihrem Kind war. Es ist immer wieder ein wunderschönes Bild.

Das Seminar ging bis Sonntag und die Klangmassage hatte sie am Samstagnachmittag bekommen. Am Montag bekam ich eine Nachricht von der Teilnehmerin, dass sie gerade von ihrer Frauenärztin gekommen ist und im Ultraschall zu sehen war, dass sich ihr Kind gedreht hat und jetzt, wie es sein soll, mit dem Kopf nach unten lag. Sie selbst hatte das Gefühl, dass es wohl am Sonntagabend passiert ist. Ihre Frauenärztin meinte, dass durchaus die Möglichkeit besteht, dass die Klangmassage hierzu mit beigetragen hat. Wie bei allen anderen Klangmassagen wirken auch hierbei die Klänge nach einer Klangmassage weiter.

Wie bei all unserem Tun in der Klangarbeit sollten wir gerade bei der Klangmassage für Schwangere noch einmal mehr in der Verantwortung sein. Daher ist es sehr wichtig, bevor wir die Klangmassage bei Schwangeren einsetzen, eine entsprechende fundierte Klangausbildung zu haben und zusätzlich eine Weiterbildung zum Thema „Schwangerschaft begleiten mit Klang“ zu besuchen, damit wir uns stets auf der sicheren Seite bewegen und verantwortungsvoll arbeiten können. Auch aus diesem Grund wird die Klangmassage für Schwangere erst ab dem 4. Schwangerschaftsmonat bis einschließlich 6 Wochen vor der Geburt durchgeführt.

Manche Schwangere, die während der Schwangerschaft mit der Klangmassage begleitet wurden, wünschen sich eine Klang-Begleitung auch während der Geburt. Da die Geburt eine sehr intime Angelegenheit ist, ist der Wunsch nach einer persönlichen Begleitung eher selten, aber durchaus möglich. Es gibt daher auch die Möglichkeit, sich während der Geburt mit Klang z.B. in Form einer guten CD mit Klangschalenklängen begleiten zu lassen.

Lesen Sie gerne auch unseren Artikel Warum wird eine Klangmassage so wohltuend empfunden um mehr über die Wirkweise der Klangmassage zu erfahren oder vielleicht sind Sie interessiert daran, wie Sie Aktive Klang- und Fantasiereisen mit Kindern gestalten können, denn der Klang ist ein wunderbare Begleiter für alle Lebensalter.

One thought on “Warum Klangmassage in der Schwangerschaft?

  1. Klangmassage in der Schwangerschaft ist in der Tat eine große Bereicherung für Mutter und Kind – und auch für mich, als begleitende Hebamme. In der – hörbaren Stille – wird tiefe gesundheitsfördernde Entspannung möglich. Die kraftvolle Verbindung von Mutter und Kind wird so deutlich spürbar und das Gesunde, die Natur und die Natürlichkeit von Schwangerschaft und Geburt rückt in den Fokus……..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.