Die Klangmassage Intensivausbildung – eine Abenteuerreise zu sich selbst

Ikaria Peter Hess

von Peter Hess

„Ich bin so froh, dass ich mir diese wunderbare Erfahrung gegönnt habe!“
„Das war besser als eine Woche Wellness-Urlaub!“
„Für mich war das ein Coaching in Sachen Lebensgestaltung!“
„Alles schwingt in mir!“
Solche und ähnliche Aussagen hören ich, Peter Hess, und meine Mitarbeiter/Innen immer wieder in der Abschlussrunde unserer 8-tägigen Intensivausbildung. Für uns sind solche Rückmeldungen die schönste Bestätigung für unsere Arbeit. Es ist immer eine Freude, zu sehen, wie Menschen durch die intensiven Erfahrungen mit den Klängen und getragen durch uns Seminarleiter und die Gruppe, in dieser Woche regelrecht aufblühen, wie es Tobias W. in seiner Rückmeldung beschrieben hat:
„Bei diesem Seminar habe ich gespürt, dass ich wie bei einer Blume viele verschlossene Knospen habe. Täglich sind diese immer mehr aufgeblüht und ich begann, vollkommen aus meinem Herzen zu strahlen. Jetzt bin ich aufgeblüht wie im Frühling und durch die Gruppe sowie Peter und Emily (Seminarleitung) konnte ich im kräftigen Nährboden wachsen.“

Die Intensivausbildung ist wie eine Abenteuerreise zu sich selbst
Ich vergleiche die Intensivausbildung gerne mit einer wundervollen und spannenden Abenteuerreise. Die Erfahrungen, die Sie hier machen, (mehr …)

Die Verbindung von Klang und Yoga

Blog Bild 1von Doris Iding

Nach einer Yin-Yogasequenz lege ich mich in savasana. Die kleine Beckenschale, die ich auf Ikaria durch Emily Hess kennengelernt habe, lege ich auf meinen Unterbauch.
Ich schlage sie an und spüre, wie die sanfte Schwingung der Klangschale meinen ganzen Körper durchdringt. Es scheint, als wollte der Ton die Entspannung, die durch die einzelnen Yogaübungen entstanden ist, noch vertiefen. Ich schlage die Schale ein zweites, drittes und viertes Mal an. Jetzt ist es soweit: die letzten Gedanken, die mir vor der Abschlussentspannung noch durch den Kopf gingen, sind wie verflogen. So, als hätte die Schwingung der Klangschale sie auf zarte und sanfte Weise aufgelöst und ihnen den Nährboden für weitere Gedanken entzogen. Ich lege den Schlegel aus der Hand und versinke in einen angenehmen kurzen Schlaf. Die Klangschale (mehr …)

Klangmeditation: Meine wahre Lebensgeschichte erfühlen

von Anna Avramidou

Es wurde dir gesagt, dass deine Sehnsucht bedürftig ist,

deine Visionen naiv sind,

deine Liebe zur Schönheit ein Luxus ist

und dass der segensreiche flüchtige Anblick des Einen,

das du in deinem Herzen geschaut hast, nicht mehr als nur ein Märchen ist.

Sie haben gesagt, dass du Sinn machen musst,

rational sein musst, dass deine Geschichten

linearen Pfaden folgen müssen,

um ernst genommen zu werden.

Und dass das Flüstern der Weisheit, (mehr …)

Der Einsatz von Klang in der Trauerbegleitung

Trauerfoto1 Gabriele

von Gastautorinnen Kordula Schmid und Gabriele Esser

Verluste (z.B. Gesundheit, Arbeitsplatz, Heimat, Träume, Ideale) und Abschiede (z.B. vom Elternhaus, vom Kind, Berufsleben, vom Partner durch Trennung/Scheidung, von Eigenständigkeit und Selbstbestimmtheit im Alter, Tod eines geliebten Menschen oder Tieres) begleiten uns tagtäglich.

Die einen nehmen wir als kurze, bedauernswerte Erfahrung wahr, die anderen führen uns in eine Krise und lassen unsere komplette Identität ins Wanken geraten. Immer haben sie aber eines gemeinsam: früher oder später will die Trauer gesehen und bearbeitet werden. Dann können wir sie nicht mehr ausblenden oder ihre Bearbeitung auf einen späteren Zeitpunkt vertagen, sondern müssen uns mit ihr auseinandersetzen.

In unserer Praxis begegnen wir Menschen, die Verluste und Abschiede erlebt aber nicht verarbeitet haben, weil sie sich selbst oder ihr Umfeld die Zeit der Trauer nicht gestatteten. Viel zu schnell wollten oder mussten sie wieder „funktionieren“. Darüber hinaus treffen wir auf Menschen, die sich ihrer Trauer stellen und sich zeitweise von ihr überflutet fühlen. Beides führt nicht selten in den Rückzug und zur Sprachlosigkeit. Gerade in solchen Momenten, wo Sprache keinen Zugang mehr hat, nutzen wir den Klang.

Die Kenntnis der einzelnen Trauerphasen (mehr …)

Klangmassage für einen starken gesunden Rücken – Ein TOP-Thema in der Klangbegleitung

Pfingstseminar 2014 Peter Hess Institut

von Peter Hess

Dieses Jahr fand erstmals im Peter Hess Zentrum das Seminar „Der Peter Hess-Klangmassageexperte – Partner eines therapeutischen Bündnisses“ statt. Die Teilnehmer, Dr. med. Kerstin van den Dool und ich, Peter Hess, konnten dabei unsere Erfahrungen mit der Klangmassage als begleitende Methode in der Gesundheitsprävention sowie bei verschiedenen medizinischen Indikationen und therapeutischen Settings zusammentragen. Daraus erarbeiteten wir zahlreiche Möglichkeiten, wie wir als Klangmassagepraktiker „Partner eines therapeutischen Bündnisses“ und Klang und Klangmassage wertvoller Bestandteil einer „gelingenden“ integrativen Medizin sein können. Die Vielfalt unserer Erfahrungen und die sprudelnden Ideen ließen dieses Seminar sowohl für die Teilnehmer als auch für uns Seminarleiter zu einer Kraftquelle und Bestätigung unserer Arbeit werden. Hierzu einige Teilnehmerrückmeldungen:

  • „Super Ideensammlung – Herzensdank!“
  • „Es geht wieder mal die Sonne auf, die mir Kraft und Energie für die Arbeit gibt. Vielen Dank!“
  • „Vielen herzlichen Dank! Peter und Kerstin waren ein hervorragendes Team. Die Mischung zwischen Theorie, Entspannung, Austausch und Praxis war sehr gut. Mit vielen Ideen und entspannt und Vorfreude auf die nächste Zeit werde ich mich nun nach Hause begeben.“

Ein wichtiges Fazit aus dem Seminar war, dass Rückenbeschwerden zu den TOP-Themen in der Klangmassage-Praxis zählen. Aufgrund ihrer vielschichtigen Ursachen kann bei diesen Beschwerden die Zusammenarbeit zwischen dem Kunden bzw. Patienten, dem Klangmassagepraktiker und den behandelnden Ärzten, Therapeuten und anderen Beteiligten besonders wichtig sein.

Das Kreuz mit dem Kreuz (mehr …)

Klangerlebnis auf Ikaria

ikaria3 124

Tempelritual in Artemis (Ikaria)

von Doris Iding

Die Götter sind mit uns! Den ganzen Vormittag hängen dunkle Wolken über der Bucht von Nas. Aber am Nachmittag zeigt sich das satte Blau des Himmels. Die frühsommerlichen Sonnenstrahlen wärmen uns auf lieblich angenehme Weise. Peter Hess strahlt uns an „Noch nie hatten wir bei einem Artemisritual schlechtes Wetter!“ Wir, dass ist die Ausbildungsgruppe, die eine ganze Woche in den Genuss kommt, vieles von Peter und Emily Hess über die vielfältige Wirkung der Klangschalen und ihrer idealen Einsatzbereiche zu lernen. Und Artemis ist die Göttin der Hebammen, der Frauen und Kinder. Und der Geburt. Artemis lebte hier mit ihren Gespielinnen in einer – wie sollte es anders sein – in einer traumhaft schönen Bucht in einem Tempel. Heute erinnert nur noch eine Ruine an ihre Wohnstätte.

Nachdem die ganze Gruppe Klangschalen, einen großen Gong und Kissen zum Tempel getragen hat, lassen wir uns in der Abendsonne auf den Tempelresten nieder. (mehr …)

Erfahrungsbericht aus einem KliK-Klang-Kindergarten

von Gastautorin

Heute darf ich an dieser Stelle meine Ansichten zum Thema Klang im Kindergarten beschreiben.

Nach meiner Intensivausbildung zur Peter Hess-Klangmassagepraktikerin bei Angelika Rieckmann (wofür ich von meinen damaligen Kolleginnen sehr belächelt wurde) war ich überglücklich, bereits nach kurzer Zeit eine Stelle im Remscheider KLANGkindergarten zu finden. Ich war so fasziniert von den Klangschalen und ihrer Wirkung, dass ich gerne täglich mit ihnen arbeiten wollte. Freundlich und warmherzig wurde ich ins Team aufgenommen. Damals stellte ich mir die Frage: Reicht das aus, was ich bisher gelernt habe? Werde ich den Kindern, Kollegen und Eltern gerecht? Bisher kannte ich ja nur die Klangschalenarbeit mit Erwachsenen. Eine weitere spannende Frage war: Wie sieht der Alltag im Kindergarten mit der Klangschale aus? Zudem war es eine integrative Einrichtung (mittlerweile sind wir ja alle inklusiv) und ich war neugierig, wie sich die Arbeit mit Kindern, die ein Handicap haben, gestalten lässt.

Rückblickend kann ich sagen, (mehr …)

Klangmeditation Urvertrauen

 

CD-Cover_4.2

von Anna Avramidou

Die Wärme des lodernden Feuers

Die Sicherheit der Gemeinschaft der Alten und Jungen

Der Tanz um das Feuer

Die Klänge der Stimmen, uralter Instrumente, des Windes, der sein Lied in den Bäumen singt

Die uralten Lieder, die die Geschichten unseres Volkes erzählen

Wir tanzen sie, fliegen um das Feuer, wirbeln umher bis der Rhythmus unseres Atems eins wird mit dem Klang der großen Trommeln

Urvertraute Sicherheit (mehr …)

Video Urvertrauen Klangmassage Emily Hess

Urvertrauen ist ein tiefes Vertrauen in uns und die Welt, es wird als elementare Stütze resilienter Menschen gesehen. Urvertrauen vermittelt ein Erleben von Stimmigkeit, ein Gefühl, dass unser Leben bedeutsam ist, dass wir handlungsfähig sind und dass wir die Welt verstehen können. Die Klänge der Klangschalen erinnern uns an dieses Gefühl des „Einssein mit allem“. Sie berühren uns tief, Kinder genauso wie Erwachsene, und geben uns die Sicherheit, die wir für ein gesundes Leben brauchen.
In diesem Video finden Sie eine Klangmassage-Sequenz aus der Urvertrauen – Klangmassage. Weitere Filme zu den Peter Hess-Klangmethoden finden Sie unter Klang.tv, unserem neuen YouTube Kanal.

Video von Roland Rocke